Eine Idee für Jahrzehnte

Beinahe 20 Jahre ist es nun her, dass man die Idee der Imster Kunststraße geboren hatte.  Leer stehende Geschäftsflächen in Galerien umzumodeln, und damit dem maroden Stadtkern zumindest in der Weihnachtszeit neues Leben einzuhauchen, fand nach anfänglicher Skepsis doch dann breite Unterstützung. Waren es in der Vergangenheit oft beinahe zuviele "Galerien", die sich an dieser Stelle anboten, so hat sich die Situation in den vergangenen Jahren ein wenig verändert. Es gibt nicht mehr ganz so viele Ausstellungsflächen für die Kunststraße - was allerdings nur wenig den wirtschaftlichen Aufschwung in der Innenstadt widerspiegelt, sondern auch den teils "unbewohnbaren" Immobilien im Stadtkern Rechnung trägt.

Autor:

Clemens Perktold aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.