„Falkner & Riml ist ein absoluter Vorzeigebetrieb“

Beeindruckt zeigte sich Landeshauptmann Günther Platter beim Besuch der Zentrale von Falkner & Riml in Längenfeld. Die drei Geschäftsführer Helmut Falkner, Christian Riml und Markus Brugger präsentierten dem Tiroler Landesoberhaupt im Beisein von Bürgermeister Ralf Schonger die verschiedenen Fachbereiche des Unternehmens. Besonders angetan war Platter vom Engagement in Sachen Nachwuchsausbildung. Immerhin absolvierten bereits 200 Jugendliche ihre Lehrzeit in der Ötztaler Firma. Über ein Viertel davon zählt zu den heutigen Stammkräften. Den Anregungen des Geschäftsführertrios in Sachen Lehrlingsausbildung hörte Platter dann auch mit großem Interesse zu. „Es freut mich, dass wir in Tirol über solche Vorzeigebetriebe verfügen. Trotz der beachtlichen Größenordnung von bis zu 140 Mitarbeitern in Spitzenzeiten, ist man bodenständig geblieben. Hier passt einfach alles“, zollte Platter seinen Respekt.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen