Alles zum Thema Elektro

Beiträge zum Thema Elektro

Wirtschaft
Die Generationen Maschke mit Vize-Bgm. Petra Oberrauner
38 Bilder

Villach
Jubiläumsfeier bei Elektro Maschke

Bei Maschke wurde gefeiert. Zahlreiche Ehrengäste feierten mit.  VILLACH. 40 Jahre ist es nunmehr her, als Elektro Maschke seine Pforten zum ersten Mal öffnete. Es war im Jahr 1979 in Villach, dass Kurt Maschke Senior den Grundstein für den heutigen Villacher Traditionsbetrieb legte.  Und er wuchs. Die einst bescheidene Garagenfirma, mit einem Monteur, entwickelte sich zu einem 60 Mitarbeiter-starken Unternehmen, das heute 14 Lehrlinge ausbildet. Seit nunmehr zehn Jahren hat Kurt Maschke...

  • 06.07.19
Lokales
Mit Elektro Beats, Synth-Sounds und einer einzigartigen Stimme sticht das Musik Duo LARK aus der Wiener Musikszene heraus.
3 Bilder

Drums, Gesang und Synth
Einfach gefühlvoller Elektro-Pop

Das Duo Lark schreibt eigene Jazz- und Pop-Songs und überzeugt durch eine facettenreiche Gesangsstimme. E-Drums, Gesang und Synth-Sounds: Mehr braucht diese Band nicht, um das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Die Band Lark wurde im November 2018 von dem Schlagzeuger Martin Peham und der ungarischen Sängerin Boglàrka "Bogi" Bàbiczki gegründet. "Unser Projekt ist noch ziemlich neu. Meine Kollegin und ich haben uns vor zehn Jahren während des Studiums kennengelernt. Damals war ich immer...

  • 24.06.19
Wirtschaft
V. l.: Ausbildungsmeister Manuel Stadler, Lehrling Daniel Tober, Sieger Julian Wolfmayr, Lehrling Benedikt Friedrich und Marcel Ladek sowie Leiter der Lehrwerkstätt Ybbs, Robert Nußbaummüller.

Kraftwerk Abwinden-Asten
Oberösterreichischer Lehrling gewinnt in Niederösterreich

Julian Wolfmayer, Lehrling im Donaurkaftwerk Abwinden-Asten, gewinnt bei den Niederösterreichischen Lehrlingswettbewerb in der Kategorie Elektro. ASTEN, DORNACH. Jüngster Erfolg der angehenden Elektriker vom Verbund war der Lehrlingswettbewerb in der Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Niederösterreich. Julian Wolfmayr siegte in der Kategorie „Elektro“. Der Dornacher absolviert seine Lehre in der VERBUND-Lehrwerkstätte Ybbs-Persenbeug und ist derzeit im Donaukraftwerk Abwinden-Asten...

  • 18.06.19
Wirtschaft
Landessieger Denis Ilyes (Mitte) mit Wirtschaftskammervertreter Franz Reichart, dem Drittplatzierten Alexander Putz, dem Zweitplatzierten, Niklas Mayerhofer und Landesinnungsmeister Andreas Wirth (von links).

Denis Ilyes bester Lehrling
Elektrotechnik-Landessieg geht nach Rudersdorf

Der beste Elektrotechnik-Lehrling des Burgenlands heißt Denis Ilyes. Die Nachwuchskraft aus dem Rudersdorfer Elektrofachbetrieb Eberhaut gewann die burgenländische Landesmeisterschaft der Elektrotechnik-Lehrlinge vor Niklas Mayerhofer (Elektro Pinetz, Neusiedl/See) und Alexander Putz (Elektro Wirth, Steinbrunn). Beim Wettbewerb hatten die Teilnehmer eine Hausinstallation zu errichten. Neben der Installation eines Verteilerkastens und einer Starkstromsteckdose mussten das Licht sowie eine...

  • 12.06.19
Lokales
So sieht die Zukunft aus: BEZIRKSBLÄTTER-Redakteur Daniel Butter testet den VW E-Golf.

Steig ein
Wir testen den E-Golf

Immer mehr Elektroautos tummeln sich auf den Melker Straßen. So alltagstauglich sind sie wirklich. BEZIRK. Marken wie Tesla haben es vorgemacht: E-Autos sind beliebt wie nie zuvor. Bezirksblätter-Redakteur Daniel Butter machte den Test, wie schlägt sich ein E-Auto im Alltag? Mit der Unterstützung von Autohaus Senker durfte unser Redakteur einen VW E-Golf testen. Die erste Hürde Für den Redakteur war der Umstieg von Schaltgetriebe auf Automatik die erste Hürde. "Für einen ,Schaltfan‘ wie...

  • 04.06.19
  •  1
Lokales
Elektrisierend: Moststraße-Geschäftsführer Christian Haberhauer tankt den "Test-Tesla" beim Haus Mostviertel in Öhling.

E-Tankstellen in Amstetten: So steht der Bezirk unter Strom

Für den Erfolg der E-Mobilität braucht es Ladeinfrastruktur. Ein Blick auf das E-Tankstellen-Netz im Bezirk. BEZIRK AMSTETTEN. 82.483 Autos sind derzeit im Bezirk Amstetten zugelassen. 347 davon sind Elektroautos. Immerhin wurden 299 E-Fahrzeuge im Jahr 2018 im Bezirk angemeldet. Ein Trend zur Elektromobilität ist jedenfalls erkennbar – auch was die Ladeinfrastruktur betrifft. Voraussetzung für den E-Umstieg ist die Auflademöglichkeit der Fahrzeuge. Für E-Auto-Besitzer gibt es im Bezirk...

  • 03.06.19
Lokales
Im Fachbereich Tourismus errangen Leonie Oblak, Michael Kropf und Lukas Hutterer den 1. Platz.
4 Bilder

Schüler mit Köpfchen
Fünf Landessieger aus Jennersdorfs Polytechnikum

Siegreich beendeten fünf Jugendliche der Polytechnischen Schule (PTS) Jennersdorf die Landesmeisterschaften für diesen Schultyp in Eisenstadt bzw. Oberwart. Im Fachbereich Tourismus konnten Leonie Oblak, Michael Kropf und Lukas Hutterer den 1. Platz erringen. Dabei mussten die teilnehmenden Teams ein dreigängiges Menü zubereiten und servieren: Pastinakenschaumsuppe mit Speck und Kresse; Hühnerfilet gefüllt im Teigmantel, Wildreis, Paprikarahmsoße, Blattsalat; Topfennockerl auf...

  • 25.05.19
Lokales
6 Bilder

Wiener Spaziergänge
Ottakring, St. Joseph Pfarrkirche und ein erstaunliches Museum

Diese Kirche war ein Spielball der Macht. Es war nämlich so, dass der austrofaschistische, klerikale "Ständestaat" nach 1934 eine Kirchenbauoffensive startete, um die sozialdemokratischen Arbeitermassen zurückzugewinnen. So wurde 1936 die St. Joseph Kirche errichtet, ab 1939 Sandleitner Pfarrkirche. Sie ist an der Fassade und im Innenraum von namhaften Künstlern dekoriert, u.a. von Albert Paris Gütersloh. Der moderne Turm mit der Uhr beeindruckt heute noch. - Aber die Sandleitner Sozis waren...

  • 17.05.19
Lokales
Die Fahrlehrerwerden in den technischen und ökonomischen Bereichen der Elektromobilität geschult.
2 Bilder

E-Mobilität
Fahrlehrer steigen auf Elektro um

Die erste Schulung mit Elektroautos für Fahrlehrer fand in Werfenweng statt. Dabei geht es um Grundwissen und Vorbildwirkung. WERFENWENG. Ein neues Projekt von Wirtschaftskammer und österreichischer Energieagentur soll Fahrlehrer im Umgang mit Elektroautos schulen. Dabei wird stark auf die Vorbildwirkung gegenüber Führerscheinneulingen gesetzt. Jugend gewinnen Fahrlehrer bekommen eine Spezialausbildung für E-Mobilität, zukünftig sollen sie Führerscheinneulingen technische Aspekte zu...

  • 13.05.19
LokalesBezahlte Anzeige
Der Wegwerfgesellschaft zum Trotz: Die Firma Schreck repariert fast alle Ihre Elektrogeräte.

Schrecks E-Geräte Service!

Nicht gleich alle Geräte wegwerfen! Schreck repariert fachgerecht Ihre Elektrogeräte. Erboste Konsumenten können mittlerweile ein Lied davon singen: Da kauft man irgendwo, womöglich noch im Internet, ein Elektrogerät und dann schert sich keiner mehr darum und man ist selbst dafür verantwortlich, wenn ein Gerät kaputt wird. Schreck ist für Sie daGott sei Dank gibt es doch noch jemanden, der sich dieser kaputten Geräte annimmt und nach einer Möglichkeit sucht, sie zu reparieren. Denn oftmals...

  • 03.04.19
Lokales
Elektrisch unterwegs: Reges Interesse herrschte beim ersten E-Mobilitäts-Kopmpetenztreffen im Thermenhotel Stoiser.
12 Bilder

Elektromobilität
Unsere Region steht "unter Strom"

LOIPERSDORF. Gemeinsam mit regionalen Vorreitern in Sachen Elektro-Mobilität lud das Thermenhotel Stoiser in Loipersdorf zum ersten E-Mobilitäts-Kompetenztreffen. 21.300 Elektro-Autos sind laut Bundesverband Elektromobilität Österreich (BEO) derzeit auf Österreichs Straßen unterwegs. Zum Vergleich: 2017 waren es noch knapp 15.000. Bis Ende Februar gab es 1.198 Neuzulassungen. Auch in der Region setzt man auf die sanfte Art der Fortbegwegung. Um das Bewusstsein weiter zu schärfen lud das...

  • 27.03.19
Bauen & WohnenBezahlte Anzeige
Sanitär- und Elektroinstallation vom Profi
5 Bilder

Branchenführer Haus
Die richtigen Partner in Sachen Installationen

In Sachen Energie- und Wasserversorgung braucht es meistens einen Profi. Aber wie findet man da nur den Richtigen? Wir erleichtern die Suche und stellen für Sie Partner aus der Region in unserem Branchenführer Haus vor. Unsere Partner in der Kategorie "Installationen": Elektrizitätswerk Schattwald e.U.Energieversorgung und Beratung - Elekroinstallation - Glasfasernetze - PV-Anlagen - E-Check Schattwald Nr. 4 Tel. 05675/6613 www.ew-schattwald.at Elektro...

  • 12.03.19
  •  5
Lokales
Schlüsselübergabe: Ronald Schittl von der Firma Graf Carello übergab Bürgermeister Franz Handler und dem Bauhof-Team von Bad Blumau den neuen Elektro-Transporter.

Elektromobilität
Neuer E-Transporter für den Bauhof Bad Blumau

BAD BLUMAU. Mitarbeiter des Bauhofes Bad Blumau sind ab sofort elektrisch unterwegs. Die Gemeinde Bad Blumau setzt einen weiteren Schritt in Sachen erneuerbarer Energie. Nach der öffentlichen Ladestation für E-Autos am Bauhof und der Ausstattung aller öffentlicher Gebäude mit Photovoltaikanlagen, durften die Mitarbeiter des Bauhofes Bad Blumau ihr neues E-Fahrzeug der Firma Graf Carello in Empfang nehmen. Der Elektro-Transporter "GOUPIL G4" ist mit einem 12,5 KW-Elektromotor ausgestattet und...

  • 07.03.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
Der Elektrohändler Schreck macht Platz für neue Geräte und verkauft ältere Modelle zu günstigen Preisen. So schnell wie möglich muss alles verkauft werden.

Elektrogeräte bis zu - 60 %
Der Elektrohändler Schreck in Peesen muss sein Lager so schnell wie möglich räumen.

Der Zwang, alles lagernd zu haben, gepaart mit dem berechtigten Wunsch unserer Kunden, eine möglichst große Auswahl geboten zu bekommen, rächt sich nun. Obwohl Massen an Gerätschaften vor Weihnachten verkauft wurden, ist immer noch viel zu viel auf Lager. Altbestände, auch wenn sie nur wenige Wochen alt sind, müssen schleunigst raus, koste es was es wolle. Hunderte Elektrogeräte, vornehmlich noch im „alten Jahr 2018“ erstanden, müssen billigst abgegeben werden. Denn die 2019er-Modelle wurden...

  • 19.12.18
WirtschaftBezahlte Anzeige
Die Firma Schreck macht Platz für neue Geräte und verkauft ältere Modelle zu günstigen Preisen. Bis 31. Dezember gibt es dazu bis zu minus 60 Prozent.

Bis zu minus 60 Prozent
Der Elektrohändler Schreck in Peesen muss sein Lager bis zum 31. Dezember räumen.

Der Zwang, alles lagernd zu haben, gepaart mit dem berechtigten Wunsch unserer Kunden, eine möglichst große Auswahl geboten zu bekommen, rächt sich nun. Obwohl Massen an Gerätschaften vor Weihnachten verkauft wurden, ist immer noch viel zu viel auf Lager. Altbestände, auch wenn sie nur wenige Wochen alt sind, müssen schleunigst raus, koste es was es wolle. Hunderte Elektrogeräte, vornehmlich noch im „alten Jahr 2018“ erstanden, müssen billigst abgegeben werden. Denn die 2019er Modelle wurden...

  • 18.12.18
Lokales
Sabine Schreder-Krejcik leitet zusammen mit ihrem Bruder das Geschäft in dritter Generation.

Jubiläum
Radio Krejcik beliefert seit 120 Jahren das Grätzel

Seit 120 Jahren beweist sich die Familie Krejcik in der Technologie. Begonnen hat alles in der Landstraße, heute ist das Geschäft in der Alser Straße zu Hause. JOSEFSTADT. In Zeiten von Amazon, großen Ketten und billigen Anbietern verschwinden die familiengeführten Betriebe immer mehr aus der Stadt. Durch Einkaufszentren im Umkreis von Wien wird dieser Effekt noch weiter verstärkt. Wer sich da immer noch wacker hält, ist die Familie Krejcik. Seit 1898, also seit 120 Jahren, steht der...

  • 10.12.18
Lokales
TV-Experte Markus Berger-Söllinger

Fernseher
Dünn, intelligent und wahnsinnig scharf

WELS. (mef) Durchschnittlich 186 Minuten, also etwa drei Stunden, nutzen Herr und Frau Österreicher ihr TV-Gerät täglich zum Fernsehen. Das geht aus einer aktuellen Studie des Österreichischen Rundfunks, kurz ORF, hervor. Besonders oft richten die Österreicher ihre Augen dabei auf ein Gerät mit 55 Zoll - umgerechnet rund 140 Zentimeter - Bildschirmdiagonale, 4K-Auflösung und OLED-Technologie. Das zeigen Daten des Vergleichsportals geizhals.at. Zur Erklärung: Unter 4K versteht sich eine...

  • 20.11.18
Motor & Mobilität
Die Ladestationen für E-Autos werden immer mehr.

Elektromobilität
Ausbau der Ladeinfrastruktur

SALZBURG (sm). Die Salzburg AG betreibt im gesamten Bundesland 93 Ladestationen, davon acht Schnellladestationen. In Zusammenarbeit mit dem Land Salzburg und den Gemeinden soll die Errichtung von Ladesäulen beschleunigt werden. Die durchschnittliche Ladegeschwindigkeit liegt bei ein bis zwei Stunden, bei der Schnellladestation zwischen 15 und 30 Minuten.

  • 01.11.18
Lokales
150 Elektro-Fahrzeuge bietet der ÖAMTC seit dieser Woche in Wien an

Wien: Anbieter von Elektro-Scooter-Sharing im Vergleich

In Wien gibt es mit dem ÖAMTC mittlerweile drei Sharing-Anbieter von elektronisch betriebenen Mopeds. Wir haben uns die Anbieter genauer angeschaut. WIEN. Der ÖAMTC präsentierte am Dienstag, 21. August, ein neues Elektro-Scooter-Sharing in Wien mit 150 Fahrzeugen. Diese sind ab sofort in Wien verfügbar. Damit bietet der Mobilitätsclub bisher die größte Flotte an elektrisch betriebenen Sharing-Scootern an. Damit wächst das Angebot in Wien. Neben dem ÖAMTC gibt es aber noch zwei weitere...

  • 22.08.18
Motor & Mobilität
Ich bin auch Twizy-Fan...
9 Bilder

Renault Twizy: 0 Prozent Emission, 100 Prozent Fahrspaß

Seit drei Jahren ist das Zweitauto der Familie Schöffl aus Redlham ein Renault Twizy, das kleinste Elektroauto, das in Serie produziert wird. Mit ihm werden die Kinder zwischen Musikschule, Reiterhof und Sportplatz herumkutschiert, er dient zum Einkaufen und überhaupt für Kurzstrecken: Gmunden, Gaspoltshofen, Lambach, St. Georgen – alles mit der durchschnittlichen Reichweite von 80 Kilometern gut erreichbar. „Wo immer wir auftauchen gibt es staunende Augen, und wenn sich dann die Flügeltüren...

  • 22.08.18
Lokales
2 Bilder

EVN startet neue E-Mobilitäts-App „Autoladen“

Vom Finden und Navigieren zur nächsten freien Ladestation bis zur Zahlung via Bankomat- oder Kreditkarte BEZIRK TULLN / NÖ (pa). „Damit sich die E-Mobilität durchsetzt, muss das Laden von E-Autos am Ende des Tages genauso einfach sein, wie das Tanken herkömmlicher Fahrzeuge“, so EVN E-Mobilitätsexpertin Ute Teufelberger. Ein weiterer Schritt dazu passiert nun mit der Einführung einer neuen App. Ab August können E-Mobilisten damit beispielsweise noch einfacher die nächste freie Ladestation...

  • 06.08.18
Wirtschaft
Amstettner Gemeinderat Markus Brandstetter (ÖVP), Moststraße-Obfrau Michaela Hinterholzer, Moststraße-Geschäftsführer Christian Haberhauer.

Die Amstettner suchen gute Ideen zum Thema Mobilität

BEZIRK. „Wir wollen mit diesem Gewinnspiel die Menschen der Region einladen, ihre Ideen und Anregungen zum Thema Mobilität einzubringen. Viele Chancen bleiben im Verborgenen und gerade der Alltag bietet tolle Möglichkeiten, E-Mobilität zu integrieren“, lädt der Amstettner Gemeinderat Markus Brandstetter (ÖVP) gemeinsam mit Moststraße-Obfrau Michaela Hinterholzer und Moststraße-Geschäftsführer Christian Haberhauer zu einem Sommer-Gewinnspiel zum Thema E-Mobilität ein. Verlost wird ein...

  • 23.07.18
Lokales
Das e Car Sharing wurde mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Auszeichnung für 101.850 gefahrene e- Kilometer

Die Region Thayaland wurde am e-Mobilitätstag für das e-Carsharing mit einem Sonderpreis geehrt BEZIRK WAIDHOFEN. Beim e-Mobilitätstag am Wachauring in Melk wurde abseits des elektrischen Testtrubels der e-Mobilitätspreis 2018 an e-mobile Vorbildgemeinden in Niederösterreich vergeben. Im Rahmen einer Auszeichnungsveranstaltung wurden drei Gemeinden vor den Vorhang geholt und ihre vorbildlichen Projekte präsentiert. „Die Gemeinden sind unsere wichtigsten Partner bei der Erreichung unserer...

  • 24.06.18