Elektroauto

Beiträge zum Thema Elektroauto

Sechs verschiedene Wallboxen zum Aufladen von Elektroautos hat der ÖAMTC getestet.
3

Elektromobilität
Wallboxen für E-Autos im Test

Der ÖAMTC hat sechs verschiedene Wallboxen für Elektroautos getestet. Nur ein Modell ist durchgefallen. Ö/OÖ. Grundsätzlich kann man ein Elektroauto auch ohne eine sogenannte Wallbox zuhause aufladen. Aus Sicherheits- und auch aus Komfortgründen sind die Geräte aber empfehlenswert und auch immer weiter verbreitet. Der ÖAMTC hat sich sechs gängige Modelle genauer angeschaut.  Testsieger mit Österreich-BezugDie beste Box im Test war die TX-1000, vertrieben von der österreichischen Firma Kostad....

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
3

Stadtfeuerwehr übt Gefahren mit Strom
Monatsübung Elektoauto

Bei der FF Groß-Siegharts-Stadt wurde die Monatsübung mit dem Thema "Elektroauto" abgehalten. Es wurden in der Theorie die Gefahren und Probleme beim Arbeiten mit Elektroautos durchgegangen. Durch die neue Technik kommen auch neue Herausforderung für die Feuerwehr hinzu. Die einzelnen Abschaltmechanismen und das grundlegende System wie Hochvolt, Niedervolt und Kühlkreisläufe wurden direkt am Auto besichtigt und den Mitgliedern durch Löschmeister Mst. Kevin Schiessler erklärt. Mit Corona-Testen...

  • Waidhofen/Thaya
  • Bernd Wesely
Der Energiepionier Willi Hopfner (65) gilt als Vorreiter in Sachen Alternativer Enerfieformen. Dafür wurden er und seine Frau Vroni 2013 mit dem EnergieSTAR des Landes O.Ö. ausgezeichnet.
5

Willi Hopfner
„Die Energie der Sonne nützen"

Energiepionier Willi Hopfner (65) aus Lembach appelliert, vom fossilem Energieverbrauch weg zu kommen und Strom soweit als möglich selbst zu erzeugen.  LEMBACH. „Andere Leute leisten sich teure Reisen, ich leiste mir die Photovoltaik“, sagt Willi Hopfner. Er zählt zu den Pionieren, wenn es um die Nutzung von erneuerbaren Energien und um Nachhaltigkeit geht. „Ich bin in einem kleinstrukturierten Landwirtschaftsbetrieb in der Bergbauernzone 3 in der Nähe von Lembach aufgewachsen. So habe ich von...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Die jungen Namensgeber waren bei der „Taufe“ des E-Autos "EMIL" anwesend.

E-Auto
"Mobilcard" nun auch in Bad Schallerbach

Das e-Carsharing-System, die Mobilcard, gibt es nun auch in Bad Schallerbach. Schüler aus der Gemeinde gaben dem neuen Elektroauto seinen neuen Namen. BAD SCHALLERBACH. Das erfolgreiche und vielprämierte Mobilitätsangebot die „Mobilcard“ aus Krenglbach gibt es nun auch in Bad Schallerbach. „Bad Schallerbach bietet optimale Rahmenbedingungen für ein e-Carsharing-System. Der Ort ist gut an die Bahn angebunden, sehr kompakt und gut mit dem Fahrrad erschließbar. Vor allem aber ergänzt das...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
6

Gewappnet für Elektroautobrände

Für den Fall eines Brandes von Elektroautos ist nun die Feuerwehr Großpetersdorf bestens gewappnet. Am 2. Mai fand im Feuerwehrhaus Großpetersdorf bezüglich Gefahren im Einsatz von Elektro und Hybridfahrzeuge statt. Ein Privileg, da die Stützpunktfeuerwehr einen Hochspannungstechniker für diese Fälle als Feuerwehrmitglied hat, wobei jener die Kameraden theoretisch sowie praktisch anhand eines Vorführmodelles auf den Ernstfall in einer 2 stündigen Schulung dafür vorbereitet hat. Natürlich wurden...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Oliver Class
Gemeinderat Michael Grill, Bürgermeister Markus Plöchl, EVN Betreuer Christian Edlinger und Vizebürgermeister Werner Herbert

Neue Ladestation
Elektroautos können nun auch in Margarethen "tanken"

MARGARETHEN/MOOS. Die Gemeinde Enzersdorf hat eine neue E-Tankstelle bekommen. Am Parkplatz in der Nähe des ADEG Marktes in Margarethen am Moos errichtete die EVN eine neue Ladestation für Elektroautos. Für Bürgermeister Markus Plöchl ist diese E-Tankstelle eine perfekte Ergänzung für die nachhaltige Infrastruktur in der Gemeinde: „Nun bietet sich die gute Gelegenheit das ökologische Aufladen des Autos mit dem Einkauf, mit einem Behördenweg oder einfach nur mit einem gemütlichen Kaffee in...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Anzeige
Vorbild für Nachhaltigkeit: H&H Systems Software betreibt mit der Photovoltaikanlage die Büros und den Elektrofuhrpark.
2

40KWH Peak PV Anlage inkl. 45 KWH Speicher
H&H Systems Software aus Thalheim setzt neue Maßstäbe

THALHEIM. H&H Systems Software aus Thalheim spielt eine klare Vorreiterrolle bei modernsten Instandhaltungsmanagementsystemen in Österreich und Europa. Aber auch, was die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz betrifft, kann sich so mancher mittelständischer Betrieb ein Vorbild an den Thalheimern nehmen. Mit einer 40KWH Peak PV Anlage inklusive 45 KWH Speicher und sieben Ladestationen versorgt H&H Systems nicht nur seine zwölf Elektrofahrzeuge mit nachhaltiger Energie, sondern ist auch in der...

  • Wels & Wels Land
  • Bezirksrundschau Wels
2

Next Generation
Die (grüne?) Zukunft auf der Autobahn

Sage und Schreibe 18 Autobahnen gibt es in Österreich. Sie werden Tagtäglich von Tausenden Autos befahren. Insgesamt werden pro Jahr 30 Milliarden (!!!) Kilometer auf österreichischen Autobahnen zurückgelegt. Eine berechtigte Frage ist also: Wie steht es um die Zukunft der Autobahn? Auslaufmodell oder wichtiger Teil unser zukünftigen Mobilität? ÖSTERREICH. 83 Jahre ist es her, seit der Spatenstich zum Bau der ersten österreichischen Autobahn stattfand. Die A1 oder auch Westautobahn führt heute...

  • Wien
  • Werbung Österreich
Die Batterie ist der teuerste Bauteil eines Elektromotors. Wer gut darauf aufpasst, hat länger etwas von seinem Geld.
2

Lithium-Ionen
Strom bitte! 5 Tipps für eine langlebige Batterie

Das Herzstück eines jeden Elektroautos ist die Akku. Haltbarer als herkömmliche Batterien, besteht das teuerste Bauteil eines E-Autos in allen momentan auf dem Markt befindlichen Modellen aus Lithium-Ionen. Je höher Leistung und Reichweite, desto teurer die Batterie. Damit die Investition auch wirklich ihr Geld wert ist, hier 5 Tipps für eine möglichst lange Lebensdauer ihrer Elektroauto-Batterie. ÖSTERREICH. Wir haben uns angesehen, was die Lebensdauer eines Lithium-Ionen Akkus verlängern kann...

  • Wien
  • Werbung Österreich
Schicke Klima-Mogelpackungen oder flotte Klimaschützer? die KEM informieren

E-Mobilität erleben
Infoabend für E-Mobilität

Hype oder Investition in die Zukunft: Antwort auf diese Frage bieten Experten bei Olineveranstaltung zu E-Mobilität.  KLAGENFURT-LAND. Um das Thema E-Mobilität ranken sich zahlreiche Mythen, noch dazu werden E-Autos immer beliebter, sind öfter auf den Straßen zu sehen. Hier ist der Rat von unabhängigen Experten teuer – außer man nutzt die Chance für die kostenlose Onlineveranstaltung der KEM (Klima- und Energie-Modellregionen), die sich für eine bessere Klimabilanz einsetzt. "Das Thema...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Mag. Stephan Fugger
4

Über die Distanz
Reichweite – das heißeste Thema, seit es E-Autos gibt

Lass uns über die Distanz, die du mit einer vollen Batterie zurücklegen kannst, reden. Aber überlegen wir uns gleichzeitig, wie viel Reichweite du tatsächlich benötigst. Reichweitenangst im Lohner-Porsche?Elektroautos gibt es schon sehr lange, im Jahr 1900 wurde der „Semper Vivus“ (auch als Lohner-Porsche bekannt) auf der Pariser Weltausstellung vorgestellt. Seine Reichweite mit der Power eines 410 Kilogramm schweren Bleiakkumulators: 50 Kilometer. Ob Ludwig Lohner und Ferdinand Porsche damals...

  • Wien
  • Werbung Österreich
Die E-Mobilität in Tirol steigt - Der Bezirk Landeck hat im Vergleich zum Rest Tirols allerdings Aufholbedarf (Symbolbild)

E-Mobilität
175 E-Pkw sind im Bezirk Landeck unterwegs

BEZIRK LANDECK. Während die Zahl der Diesel-Pkw in Tirol jährlich sinkt, steigt der E-Pkw Anteil in den Bezirken. Der Bezirk Landeck liegt allerdings im Tirol-Vergleich nur an vorletzter Stelle: Es sind 175 Elektro-Pkw unterwegs, was einem Anteil von 0,7 Prozent entspricht. Elektro-Mobilität steigtDie Anzahl der Diesel-Pkw ist im Vorjahr in Tirol zum zweiten Mal in Folge gesunken, macht der VCÖ aufmerksam, nämlich um 1.752. Die Zahl der E-Pkw ist hingegen um 1.471 auf 4.348 gestiegen. Aber noch...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
2

Einmal Volladen bitte
Deine E-Tankstelle zuhause

Ob du mit einem Elektroauto liebäugelst oder es bereits bestellt hast: Die richtige Lademöglichkeit ist für einen vernünftigen Einsatz essenziell. – Das musst du beachten, wenn du dein Auto zuhause laden möchtest. Bisher warst Du gewohnt, mit Deinem Auto zur Tankstelle zu fahren und dort Diesel, Benzin oder vielleicht auch Erdgas zu tanken. Keine Hexerei, nach ein paar Minuten ist der Tank voll und man kann die Fahrt fortsetzen. – Aber wie sieht das beim Elektroauto aus? Öffentliche Tankstellen...

  • Wien
  • Werbung Österreich
Elektroauto ist nicht gleich Elektroauto. Wir haben uns 5 Antriebsarten angeschaut.
2

5 Antriebsarten
Elektroautos: Welche Antriebsarten gibt es?

Sie sind umweltfreundlicher als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren und geben mit ihren einem mit ihren hohen Surrgeräuschen oft ein Star Wars Feeling (sorry an alle Trekkies). E-Autos werden Jahr um Jahr beliebter. Mittlerweile befahren 47.000 von ihnen Österreichs Straßen. Allein in den ersten beiden Monaten des Jahres 2021 wurden über 3.000 Neuzulassungen für E-Autos registriert. ÖSTERREICH. Elektroautos sind in. Umweltschonend, modern und momentan die Möglichkeit auf eine sauberere und...

  • Wien
  • Werbung Österreich
2 2

Kosten & Förderungen
Was Du beim Kauf eines Elektroautos beachten solltest

Wenn du ein Elektroauto kaufen möchtest, solltest du neben Kosten für die Anschaffung auch über laufende Kosten und Förderungen nachdenken. Die gute Nachricht zuerst: Die Zeiten, in denen Elektroautos als Exoten galten, die aufgrund geringer Stückzahlen entsprechend hohe Preise haben, gehören immer mehr der Vergangenheit an. Alle bewegen sich mittlerweile in segment-üblichen Regionen, Du hast also eine riesige Auswahl. Wie teuer ist die Anschaffung?Die immer größer werdende Modellvielfalt und...

  • Wien
  • Werbung Österreich
1 7

Batterie, Stecker und Co.
Vom Mild-Hybrid zum Elektroauto – darf’s ein bissl Elektrifizierung sein?

Es summt und surrt auf unseren Straßen, die Elektroautos sind los! Dazu kommen Fahrzeuge mit Mild-Hybrid, Hybrid oder Plug-in-Hybrid – wir bringen Klarheit ins Wirrwarr rund um Batterie, Stecker und Co. Was ist ein Elektroauto?Im Vergleich zu den verschiedenen Hybrid-Auslegungen ist ein Elektroauto vom Prinzip her relativ simpel. Eine große Batterie wird an einer externen Stromquelle aufgeladen und versorgt einen Elektromotor, der die Kraft auf die Räder überträgt. Aber auch hier gibt es...

  • Wien
  • Werbung Österreich
Voltlabor will neben Kunden in der Automobilindustrie ebenso den Boots-, Baumaschinen- und Logistikbereich ansprechen.
4

Voltlabor
"Wollen führender Batteriesystem-Hersteller werden"

Die Zukunft der individuellen Mobilität ist elektrisch. Das dürfte mittlerweile bei allen namhaften Autobauern Konsens sein. Nachdem Tesla jahrelang die großen deutschen Konzerne vor sich hertrieb, kündigte Volkswagen den Komplettausstieg aus dem Verbrennungsmotor an. OÖ. Im Windschatten dieser Entwicklung biegt auch die heimische Automobilzulieferindustrie in Richtung E-Mobilität ab. Ein (noch) kleiner Player auf dem Elektromobilitätsmarkt ist der Mühlviertler Batteriesystem-Hersteller...

  • Oberösterreich
  • Thomas Kramesberger
Abstellplatz und E-Tankstelle in einem: Ein Carport mit Solardach bietet gleich mehrfachen Nutzen.

Tanken direkt vor dem Haus

Elektrische Mobilität gewinnt zunehmend an Fahrt. Nach vielen Zulassungen im vergangenen Jahr erwarten die Hersteller auch für 2021 Zuwachsraten bei den Verkäufen von Elektroautos und Plug-in-Hybriden. Das gewachsene Umwelt- und Klimabewusstsein trägt ebenso zu diesem Boom bei wie die Förderung, die der Staat weiterhin für Stromer bereitstellt. Der Umweltbonus von bis zu 5.000 Euro auf den Neuwagenpreis macht den Umstieg finanziell attraktiv. Nur wo erhält der Stromer frische Energie für seine...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Michaela Schüchner und Andrés Peña freuen sich über die Eröffnung der neuen E-Ladesäule in der Albert-Schweitzer-Gasse gleich beim Auhof Center.
1

Penzing
Neue E-Ladesäule beim Auhof Center

In der Albert-Schweitzer-Gasse wurde mit Unterstützung der Bezirksvorstehung Penzings eine neue E-Ladestation eröffnet. PENZING. Im Jahr 2020 führten die Vienna Business Districts (VBD) eine Stärken-Schwächen-Analyse im Betriebsgebiet Auhof durch. Bei vielen Betriebsbesuchen wurde der Wunsch nach einer öffentlichen E-Ladetankstelle geäußert: Gerade in  Industrie- und Gewerbegebieten ist ein flächendeckendes Netz von Ladesäulen notwendig. Andrés Peña, Business District Manager VBD-SÜD,...

  • Wien
  • Penzing
  • Mathias Kautzky
Immer mehr Elektroautos sind auf den Staßen unterwegs

Elektromobilität
Kirchdorf ist E-Landesmeister

Im Bezirk Kirchdorf an der Krems fährt jedes 83. Auto ausschließlich mit Strom. Das ist der höchste E-Pkw Anteil in Oberösterreich, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. BEZIRK KIRCHDORF. Im Bezirk Linz Land gibt es mit über 900 die meisten Elektro-Autos, knapp gefolgt von der Landeshauptstadt. Um den Anteil der E-Pkw rascher zu erhöhen ist vor allem bei den Unternehmen anzusetzen, da rund die Hälfte der Neuwagen auf Firmen und andere juristische Personen zugelassen werden. Eine ökosoziale...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Die Gemeinde macht mobil: Die Vereinsmitglieder von "Emil" in Winklarn springen dort ein, wo es der öffentliche Verkehr nicht kann.
2

Elektrisch
Winklarn fährt jetzt mit "Emil"

Mit März startete in Winklarn der Fahrtendienst "Emil" (Elektromobilität im ländlichen Raum). WINKLARN. "Menschen, die kein Auto haben, werden so wieder mobil und sind nicht mehr so eingeschränkt. Das Ganze ist auf Vereinsbasis aufgebaut", so Vereinsobmann Josef Kerschbaumer. Derzeit gibt es 30 Mitglieder und elf Fahrer. Die Fahrer übernehmen pro Monat drei bis vier Schichten zu je drei Stunden. Als Gegenleistung haben die ehrenamtlichen Fahrer die Möglichkeit, den "Emil" einmal am Wochenende...

  • Amstetten
  • Philipp Pöchmann
Umweltbewusster durch die Stadt Weiz kurven.

E-Car-Sharing-System
Weiz feiert das erste Jahr seiner drei E-Cars

Sie sind Trend und gleichzeitig Zeichen für ein Umdenken in Richtung klimafreundlicher Mobilität. Seit nunmehr einem Jahr stehen in der Stadt Weiz ein E-Car-Sharing-System mit zwei Renault ZOEs und einem Hyundai KONA zur Verfügung. Betrieben werden die drei E-Autos von der Stadtgemeinde Weiz in Kooperation mit dem Verein Ever-Green. Seit dem Start im März 2020 wurden bereits stattliche 60.000 km zurückgelegt. Das entspricht eineinhalb Mal der Strecke um die Erde! „Als Stadt Weiz ist es uns...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Autopark-Gesamtverkaufsleiter Micha-Emanuel Hauser und Autopark-Inhaber Michael und Sonja Mayr sind vom neuen Elektroauto der Marke Ford begeistert.
4

Neues Elektroauto der Marke Ford wurde präsentiert

INNSBRUCK. Mit 408 PS, 830 Nm Drehmoment und einer Beschleunigung von vier Sekunden auf Tempo 100 ist der neue Ford Mustang Mach-E das Flaggschiff der Elektromobilität von Ford. Kaum ein Auto steht bei „Bezinbrüdern“ höher im Kurs als der Ford Mustang. Anstatt des bulligen Coupés geht nun aber ein vollelektrischer SUV an den Start. Im Autopark Innsbruck wurde das neue Modell, der Ford Mustang Mach-E, nun präsentiert. Mustang-Optik bleibt erhaltenAuch beim neuen Ford Mustang Mach-E bleiben die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephanie Kapferer
Landesrat Sebastian Schuschnig und Präsident des ÖZIV Landesverbandes Kärnten Rudolf Kravanja

Elektromobilität
E-Ladepunkte werden barrierefrei zugänglich

Um Elektromobilität auch für Menschen mit Behinderung leichter zugänglich zu machen, sollen E-Ladepunkte künftig barrierefrei platziert werden.  KÄRNTEN. Die Zahl der Elektrofahrzeuge nimmt im Alltag immer mehr zu. Besonders für Menschen mit Behinderung gibt es jedoch noch zu viele Hürden, um Elektromobilität zu nutzen. Daher sollen künftig E-Ladepunktes so platziert sein, dass er auch für Menschen mit Behinderungen erreichbar ist. Das betrifft insbesondere öffentliche Parkplätze und große...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.