Förderungen ausbezahlt
Landesgedächtnisstiftung schüttet Mittel für Kirchensanierungen aus

KO Jakob Wolf

Landesgedächtnisstiftung gibt 180.000 Euro für den Erhalt von Kulturdenkmälern im Bezirk Imst frei.
BEZIRK IMST. „Das Kuratorium der Landesgedächtnisstiftung hat kürzlich 180.000 Euro für den Erhalt von Kulturdenkmälern im Bezirk Imst freigegeben. Damit werden konkret acht Kultur-Projekte finanziell unterstützt: Für die Dachsanierung der Wallfahrtskirche Locherboden (32.000 Euro), zur Restaurierung der Ortskapelle Kienberg in Jerzens (9.000 Euro), zur Restaurierung des Altarbildes der Kapelle Weisland in Obsteig (2.000 Euro), zur Innenrestaurierung der Kirchturmes, des Kirchdaches und des Kirchenschiffes der Pfarrkirche Hl. Vitus in Umhausen (40.000 Euro) zur Dächersanierung Burg St. Petersburg in Silz (15.000 Euro), für div. Instandsetzungen in der Pfarrkiche Hl. Valentin in Rietz (23.000 Euro) für die Restaurierung des historischen Widums von Pozuzo in Peru (50.000 Euro) und für die Kapellenrestaurierung der Höfle Kapelle in Imsterberg (9.000 Euro) informiert heute Bezirksparteiobmann KO Jakob Wolf.

Das Kuratorium der Landesgedächtnisstiftung stellt für den Erhalt wertvoller Kulturdenkmäler insgesamt rund 2,6 Millionen Euro zur Verfügung – das wurde in der dieswöchigen Sitzung des Kuratoriums beschlossen. „Die Gelder der Landesgedächtnisstiftung sollen lokale und regionale Initiativen in ihrem Bemühen stärken, historisch bedeutsame Bauwerke zu erhalten und diese Kulturbauten in einem guten Zustand nachkommenden Generationen übergeben zu können“, erklärt LH Günther Platter.

„Die Zusammenarbeit auf Gemeinde-, Landes- und Bundesebene, aber auch mit kirchlichen Einrichtungen und privaten Initiativen funktioniert hervorragend. Diese Initiativen zu unterstützen ist ein zentrales Anliegen des Kuratoriums der Landesgedächtnisstiftung“

, betont der Vorsitzende des Kuratoriums, Herwig van Staa.

Über die Landesgedächtnisstiftung

Die Landesgedächtnisstiftung ist anlässlich des Gedenkjahres 1959 gegründet und im Oktober 2011 bis zum Jahr 2034 verlängert worden. Die dafür benötigten Geldmittel werden zu gleichen Teilen vom Land Tirol und den Tiroler Gemeinden aufgebracht.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Wer wagt einen Sprung in den Wildsee?
1 Aktion

Titelfoto-Challenge Juli
Wir suchen eure schönsten Bilder zum Thema "Kühles Nass"

TIROL. Der Sommer zieht endlich ins Land! Und hoffentlich bald auch auf unsere Facebookseite. Für unsere Titelfoto-Challenge im Juli haben wir uns nämlich ein sommerliches Thema überlegt und zwar: "Kühles Nass" ganz nach dem Motto "Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr!" Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen