MINT Gütesiegel an die Handelsakademie und Handelsschule Imst verliehen

Frau Streiter, Sprecherin der Fachjury, HR Mag. Harald Schaber, Direktor  und BM Faßmann.
  • Frau Streiter, Sprecherin der Fachjury, HR Mag. Harald Schaber, Direktor und BM Faßmann.
  • Foto: Markus Prantl
  • hochgeladen von Petra Schöpf

IMST/WIEN. Am 24. April 2018 wurde im Rahmen eines Festakts im Haus der Industrie in Wien die Handelsakademie und Handelsschule Imst durch Bundesminister Faßmann mit dem MINT Gütesiegel ausgezeichnet.
Das MINT Gütesiegel ist eine Initiative des Bildungsministeriums, der Industriellenvereinigung, der Pädagogischen Hochschule Wien und der Wissensfabrik und wird an Bildungseinrichtungen verliehen, die durch ihre zukunftsorientierte und moderne Ausbildung innovatives und begeisterndes Lernen in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik fördern.
Bundesminister Heinz Faßmann und der Präsident der Industriellenvereinigung, Georg Kapsch, betonten in ihren Ansprachen die Bedeutung engagierter Schulen für die Ausbildung unserer Jugend in einer Welt, die durch Digitalisierung und Globalisierung ganz neue Anforderungen an die Arbeitskräfte der Zukunft mit sich bringt.

Ausbildung 4.0

Neben den fachlichen Kompetenzen spielen dabei ganz besonders die sozialen und personalen Kompetenzen eine bedeutende Rolle. Interesse, Freude am Lernen, Eigenverantwortung, Team- und Konfliktfähigkeit sowie die Bereitschaft zum lebensbegleitenden Lernen unter Zuhilfenahme aller technischen Möglichkeiten sind wesentliche Merkmale erfolgreicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Welt der Industrie 4.0.
Die Handelsakademie und Handelsschule Imst zeichnet sich durch ihr modernes Bildungskonzept, das insbesondere die Selbstständigkeit und Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schüler für den eigenen Bildungsweg fördert, durch die Integration aller Facetten der Informationstechnologie in nahezu alle Fachgebiete, durch die intensive Zusammenarbeit mit den Wirtschaftspartnern und das Engagement der Lehrpersonen für anwendungsorientiertes, praxisnahes und forschendes Lernen besonders aus und entspricht damit genau den Ansprüchen an eine moderne und zukunftsorientierte Schule. Dadurch können die Schülerinnen und Schüler auch für MINT Inhalte begeistert und für entsprechende Berufe sensibilisiert werden.
Mit dem MINT Gütesiegel werden diese besonderen Leistungen der Handelsakademie und Handelsschule Imst gebührend gewürdigt und es zeigt eindrucksvoll auf, dass unsere Jugendlichen durch diese Ausbildung optimistisch und zukunftsfit den kommenden Herausforderungen der Berufs- und Arbeitswelt begegnen können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen