Naturpädagogik wird von Stadt Imst gefördert

IMST (sz). Das Ökozentrum Imst veranstaltet auch heuer wieder Erlebnisvormittage in der Natur, an denen Kindergarten- und Schulklassen teilnehmen können. Erstmalig beteiligt sich auch die Stadtgemeinde Imst an diesem wertvollen unterfangen. Der Umweltausschuss beschloss kürzlich eine finanzielle Unterstützung aller Imster und Kindergarten- und Volksschulkinder mit € 1,50. Damit soll eine Botschaft an die Kinder gesendet werden, die Imster Umgebung und Natur mit allen Sinnen kennen zu lernen und zu pflegen, wie Ökozentrum Obmann Gottfried Mair, erklärt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen