Fest der Kultur
Offizielle Verleihung der Kulturpreise der Jahre 2020 und 2021

Gruppe Literatur: v.li. Martin Plattner, Siljarosa Schletterer, LRin Palfrader, Annemarie Regensburger, Hubert Flattinger
2Bilder
  • Gruppe Literatur: v.li. Martin Plattner, Siljarosa Schletterer, LRin Palfrader, Annemarie Regensburger, Hubert Flattinger
  • Foto: Die Fotografen
  • hochgeladen von Petra Schöpf

Auszeichnungen für herausragende Leistungen im Kulturbereich wurden kürzlich verliehen.

INNSBRUCK/IMST. Unlängst fand im Haus der Musik in Innsbruck das Fest der Kultur statt. „Wir holen heute diejenigen Persönlichkeiten vor den Vorhang, die heuer und im Vorjahr für ihre besonderen Leistungen im Kunst- und Kulturbereich ausgezeichnet wurden, aufgrund der Coronapandemie aber bislang nicht in größerem Rahmen geehrt werden konnten. Es freut mich sehr, dass wir den offiziellen Festakt heute nachholen können und damit den hohen Stellenwert des kulturellen Schaffens in unserer Gesellschaft stärker sichtbar machen“, betonte Kulturlandesrätin Beate Palfrader. Geehrt wurden insgesamt 22 Kunst- und Kulturschaffende aus den Bereichen bildende Kunst, Literatur, Musik und darstellende Kunst sowie Erwachsenenbildung.

Positive Impulse entstanden

„Die heutige Feierstunde bietet die Chance, sich spartenübergreifend auszutauschen, über die Herausforderungen der letzten eineinhalb Jahre zu reflektieren und Zukunftsperspektiven auszuloten“, sagte die Landesrätin. „Die Corona-Krise hat uns allen viel abverlangt, es sind aber auch positive Impulse aus der Krisensituation entstanden, so wurden beispielsweise zahlreiche neue Formate im digitalen Raum entwickelt, das Know-how in diesem Bereich hat stark zugenommen.“ so LRin Palfrader.

Handlungsbedarf aufgezeigt

Auch habe die Krise die teilweise schwierigen Arbeitsbedingungen im Kunst- und Kulturbereich stärker sichtbar gemacht und aufgezeigt, wo Handlungsbedarf besteht. LRin Palfrader: „Einige während der Corona-Krise eingeführte oder erweiterte Förderinstrumente wie beispielsweise die Arbeitsstipendien werden in Zukunft erhalten bleiben, um verstärkt Produktionsprozesse zu fördern und die Rahmenbedingungen zu verbessern.“

Regen Austausch pflegen

Darüber hinaus hat die Pandemie eine Intensivierung des Austauschs zwischen den Kunst- und Kulturschaffenden, der Kulturpolitik und der Kulturverwaltung mit sich gebracht. „Diesen regelmäßigen Austausch möchte ich weiter pflegen, denn um Kulturpolitik erfolgreich zu gestalten, braucht es einen wertschätzenden Umgang miteinander und die Begegnung auf Augenhöhe. Mein Dank gilt allen, die sich für die Kunst und Kultur in Tirol engagieren, insbesondere den Preisträgerinnen und Preisträgern des heutigen Abends. Sie setzen mit ihrem Engagement Maßstäbe und wirken impulsgebend für die Weiterentwicklung Tirols“, so die Landesrätin.

Die ausgezeichneten Kunst- und Kulturschaffenden in der Sparte:

Bildende Kunst
Preis für zeitgenössische Kunst 2020: Heidrun Sandbichler (Hauptpreis), Sophia Mairer, Janine-Chantal Weger und Helmut P. Ortner (Förderpreise)
Preis für zeitgenössische Kunst 2021: Katharina Cibulka (Hauptpreis), Margarethe Drexel, Bernhard Hetzenauer und Annelies Senfter (Förderpreise)

Literatur
Otto Grünmandl Literaturpreis 2020: Annemarie Regensburger und Hubert Flattinger
Poetry Slam Preis 2020: Stefan Abermann (Würdigungspreis) und Roswitha Matt (Förderpreis)
Große Literaturstipendien 2021/2022: Siljarosa Schletterer und Martin Plattner

Musik und darstellende Kunst
Jakob Stainer Preis 2020: Kaspar Singer
Preis für zeitgenössische Musik 2021: Akademie St. Blasius
Volksbühnenpreis 2020: Theaterverein Gastspiel Wörgl

Erwachsenenbildung
Würdigungspreis Erwachsenenbildung 2020: Resi Schiffmann
Bildungsinnovationspreis 2021: Volkshochschule Tirol und Katholisches Bildungswerk Tirol
Tiroler Landespreis für Kunst

Landespreis für Kunst 2020: Barbara Hundegger
Landespreis für Kunst 2021: Thomas Larcher

Gruppe Literatur: v.li. Martin Plattner, Siljarosa Schletterer, LRin Palfrader, Annemarie Regensburger, Hubert Flattinger
LRin Beate Palfrader mit den ausgezeichneten KünstlerInnen und Kunstschaffenden.
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen