Maschgarar haben eine bewegte Geschichte
Von der Entstehung des "Bearnreimes"

Die ersten Maschgarar als solche waren die Dorfbewohner von Sautens selbst
6Bilder
  • Die ersten Maschgarar als solche waren die Dorfbewohner von Sautens selbst
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Clemens Perktold

Das Wort “Maschgarar” ergab sich im frühen 20. Jahrhundert, weil damals schon nur ausdrücklich Männern, die unter Maske waren, als Maschgarar bezeichnet wurden. Dieses Wort wurde später in den Vereinsnamen übernommen.

SAUTENS. Die ersten Maschgarar als solche waren eigentlich die Dorfbewohner von Sautens selbst. Da von der hohen Geistlichkeit der Brauch des “Maschgarn” nicht erwünscht war (aus religiösen Gründen – Fastenzeit), war das Maschgarn nicht gerne gesehen.
Trotzdem wurde eine Woche vor Aschermittwoch gemaschgart. Dies war der eigentliche Höhepunkt vor der Fastenzeit.
Da in Sautens über den ganzen Winter Schnaps gebrannt wurde, wurden bei dieser Tätigkeit nachbarschaftliche Beziehungen gefestigt, aber auch zu Tode “g’soffn”. Unter anderem wurden Peinlichkeiten – Ausrutscher – Gasthausweisheiten und Hoppala’s von Hof zu Hof bzw. von Schnapsbrennerei zu Schnapsbrennerei getragen. 
Da es weder Fernsehen noch Radio gab, wurde so manches Schnapsbrennen – in Eigenregie – musikalisch umrahmt. Hauptsächlich waren diese Musikanten mit Gitarre, Ziehharmonika und verschiedensten Blasinstrumenten die eigentlichen Maschgarar. Sie waren es, die in gekonnter Weise musikalisch das Dorfgeschehen in Reimform den Gastgebern darboten. Daraus entwickelte sich der heutige sogenannte “Bearnreim”, der bei der Maschgarade erstanden werden kann. Da die damalige  Qualität des Schnapses lange nicht der heutigen entsprach, kann man sich vorstellen, womit man früher Schnaps gebrannt hat.

Autor:

Clemens Perktold aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen