Imster Bodybuilder feierte ersten Sieg beim den Profis
Christoph Senn hat den Gipfel erreicht

Sieger: Christoph Senn mit den stolzen Töchtern Lorena und Larissa.
19Bilder
  • Sieger: Christoph Senn mit den stolzen Töchtern Lorena und Larissa.
  • Foto: Fotos: Källberg
  • hochgeladen von Clemens Perktold

Ein entbehrungsreicher Weg hat nun endlich an die Weltspitze geführt. Christoph Senn aus Imst hat als erster Österreicher überhaupt in der Profiklasse der Bodybuilder einen Sieg davongetragen. Nicht nur die Fachwelt staunt.

IMST. Jahrelanges knallhartes Training und nervenaufreibende Diäten pflasterten den Weg des Imster Baupoliers Christoph Senn an die Spitze der Bodybuilding-Weltelite. Seit dem vergangenen Wochenende hat der Kraftlackel aus dem Oberland das erreicht, was bisher noch keinem Österreicher gelungen ist: In der Eliteklasse der Profis hat er in der höchsten Gewichtsklasse nun erstmals einen Sieg erkämpft - und dabei ganz nebenbei den amtierenden Weltmeister geschlagen. "Ich bin echt überglücklich, dass ich nach dieser harten Zeit endlich ganz oben stehen durfte. Ich danke meine Familie mit meinen Schätzen Bianca, Lorena und Larissa, ohne die ich machtlos wäre. Aber auch dem Imster Versicherungsbüro Pervida, HTB Spezialtiefbau, Silo Melmer, Bodycult und Christian Racan gilt mein Dank."
Christoph Senn hat sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich an die Weltspitze herangearbeitet und dabei weder Kosten noch Mühen gescheut. Bei den Bewerben in Sibirien und in Südfrankreich hat er mit einem 8. Platz und einem 4. Platz bereits aufhorchen lassen. In Luxemburg ist ihm nun der finale Schlag gelungen - Sieg in der Klasse Elite Pro! Das ist noch keinem Österreicher jemals gelungen und das wird ihm so schnell auch keine nachmachen. Die Leistung ist umso höher einzustufen, wenn man bedenkt, dass Senn sich in der Profiliga der Bodybuilder etabliert hat neben seinem 10-Stunden-Tag als Baupolier.
"Ich habe in den vergangenen Wochen noch intensiv am Posing gearbeitet, das hat mir neben der aktuellen Topform wohl den Sieg gebracht", freut sich das beeindruckende Kraftpaket aus Imst.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen