Klarer Derbysieg für Rietz

Rietz - SPG Silz-Mötz 004
3Bilder

Fußballschonkost stand auf dem Programm im Spiel gegen Silz/Mötz

Rabenschwarzer Tag für die favoritisierte SPG Silz/Mötz bescherte den Rietzern, in einem mäßigen Derby, den deutlichen 3:0 Sieg.

RIETZ (WF). Nach der Ehrung von SR Otto Schenna zu seiner 1000. Spielleitung durch den TFV-Präsidenten Erwin Lentner, bekamen die 200 Zuschauer Fußballschmalkost zu sehen. Der gefährlichste Mann des Tages war wohl Tormann Florian Kratzer mit seinen weiten Abschlägen.

Rietz mit guten Chancen
20 Minuten zeigte die SPG Silz/Mötz spielerisches Können. Die Rietzer Kicker verstanden es aber die Offensive der Gäste abzufangen und mit schnellen, weiten Abschlägen, ständig für Gefahr vor dem gegnerischen Tor zu sorgen. Martin Lobisser (Rietz) kam so zweimal zu guten Torchancen. Dann war es Christian Sandbichler (Rietz) der nach einem weiten Abschlag seines Schlussmannes, während die Gäste Abseits reklamierten, alleinstehend den Ball nur an die Stange zu platzieren. Schließlich drückte Martin Lobisser den Ball nach einem Freistoß per Kopf zum 1:0 ins Netz der Gäste.

Auch im zweiten Abschnitt kaum fußballerische Akzente. Die Gäste, bemüht den Rückstand aufzuholen und die Heimelf drosch, meist durch Tormann Florian Kratzer, den Ball über die gesamte SPG Verteidigung. Christian Sandbichler und Martin Lobisser überliefen die SPG Verteidiger, scheiterten aber vorerst noch am gut positionierten Gästegoalie Matthias Schaber, ehe sich Christian Sandbichler, nach einem weiten Abschlag, gegen Matthias Piffer durchsetzen konnte und das 2:0 erzielte. Bei der einzigen Topchance der SPG scheiterte Martin Bieler an Florian Kratzer. Und 3 Minuten vor dem Schluss-pfiff war es wieder Christian Sandbichler, der den weiten Abschlag seines Keepers seelenruhig annehmen konnte und zum 3:0 abschloss.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen