Wattener Pinguine demontieren die Bullen

Schenkten sich nichts, die Spieler von Silz (in Weiß) und Kundl.
3Bilder
  • Schenkten sich nichts, die Spieler von Silz (in Weiß) und Kundl.
  • hochgeladen von Jochen Baumann

Nach Sieg gegen Kundl bittere 7:1-Schlappe

Nach dem 3:1-Heimsieg über Kundl mussten die Silzbulls in Wattens eine 7:1-Niederlage einstecken. Für das Retourmatch am Freitag braucht es eine deutliche Leistungssteigerung.

SILZ (joba). Im Spiel gegen den EHC Kundl erwischten die Gäste den besseren Start und gingen bereits in der fünften Minute mit 0:1 in Führung. Spielerisch war von beiden Teams nicht viel zu sehen. Im zweiten Drittel wurden die Bullen stärker und glichen durch Martin Volk zum 1:1 (31.) aus. In der Folge hatten es die Bullen ihrem Goalie Matthias Haller zu verdanken, der die Kundl-Offensive mit hervorragenden Reflexen zum Verzweifeln brachte. Das Spiel wurde im Schlussdrittel etwas besser und rasanter. In Überzahl gelang den Hauherren durch Miroslav Stolc die 2:1-Führung (55.). Kundl ging am Ende volles Risiko und nahm den Tormann vom Eis. Stolc nützte einen Fehlpass der Gäste aus und erzielte ein empty-net-goal zum 3:1-Endstand.

Pleite in Wattens

In Wattens gingen die Heimischen nach zwei Kontern rasch mit 2:0 in Führung. Eine schwache Chancenauswertung verhinderte im Anfangsdrittel den Anschlusstreffer für die Bulls. Das Spiel im Mitteldrittel war geprägt von vielen unnötigen Fouls der Silzer, Jiri Hala musste nach einer Tätlichkeit frühzeitig in die Kabine. In dieser Phase machte Wattens alles klar und ging mit einer 4:1-Führung ins Schlussdrittel. Den Ehrentreffer der Bullen erzielte Dominik Pfiffer. Die Unterländer nutzten ihre Konterchancen eiskalt aus und beendeten die Partie mit 7:1. Bereits am Freitag steigt die Revanche gegen Wattens in der Silzer Eisarena, hoffentlich mit mehr Erfolg.

Autor:

Jochen Baumann aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.