26.01.2012, 16:37 Uhr

Auch Stauden brauchen Frostschutz

(APA/dpa). Stauden sind eigentlich winterhart, benötigen aber trotzdem Frostschutz. Vor allem neu gepflanzten Exemplaren erleichtert das das Anwachsen. Besonders problematisch für die Pflanzen ist langanhaltender Frost ohne Schnee, aber mit kaltem Wind und Sonnenschein.
Als Deckmaterial für wintergrüne Stauden eignet sich Fichtenreisig, für alle anderen Stauden Laub oder Stroh. Fichtenzweige haben den Vorteil, dass die Nadeln im Frühjahr abfallen und die Stauden sich langsam an mehr Licht und Luft gewöhnen können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.