15.09.2016, 10:01 Uhr

Bergrettung in Haiming bekam Ausbildungsstätte

Der Ötztal Tourismus unter der Führung von Christoph Rauch, Alois Neurauter und Alois Burkert hat entschieden, in die Ausbildung der Bergrettung zu investieren. Gemeinsam mit Peter Veider von der Bergrettung Tirol sowie Kurt und Christoph Bubik von der Firma HZI wurden Vorgespräche geführt.
Zu diesem sehr wichtigen Thema haben Kurt und Christoph Bubik für die Bergrettung einen Bereich in Haiming an der Geierwand geschaffen, an welchem alle Übungs- und Trainingsmöglichkeiten die man im alpinen Gelände benötigt, trainiert werden können. Dies betrifft Gehgelände, Abseilvorrichtungen, leichte Klettertouren, einen Übungsklettersteig, steiniges Rinnengelände, usw. Für die Bergrettung Tirol besteht überdies die Möglichkeit, dieses Gelände auf anfallende Bedürfnisse auszubauen. Außerdem können auch alle Outdoorunternehmen und Bergführer diese Ausbildungsstätte nutzen.
Der Ötztal Tourismus ist mit diesen Maßnahmen der erste Tourismusverband, der auf diese Weise in die Sicherheit seiner Gäste investiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.