23.11.2016, 11:09 Uhr

Hinter Gerichten stecken Geschichten

Drei Schülerinnen der BHAK Imst widmen ihr Maturaprojekt dem ABC-Café des Integrationsbüros der Stadtgemeinde Imst und der Kochkultur aus verschiedenen Ländern. Pünktlich vor Weihnachten wird das Kochbuch „Hinter Gerichten stecken Geschichten“ präsentiert.
Von einer „MITEINAND in Imst“-Idee inspiriert, erarbeiteten die Schülerinnen Anna-Lena Schöpf, Hannah Köll und Milica Bogdanovic ein Kochbuch der ganz besonderen Art: Lieblingsgerichte und Lebensgeschichten von Frauen aus aller Welt wurden gesammelt und laden zum Nachkochen und Nachlesen ein.
Beim gemeinsamen Kochen typischer Speisen aus den Herkunftsländern der ABC-Café-Besucherinnen erfuhren die Schülerinnen neben den Lieblingsgerichten auch die jeweiligen Lebensgeschichten der Frauen. Aus diesen sehr persönlichen Zutaten kreierten sie das Kochbuch „Hinter Gerichten stecken Geschichten“.
Nun lädt die Maturaprojektgruppe gemeinsam mit dem Integrationsbüro, dem Freiwilligenzentrum Bezirk Imst und „MITEINAND in Imst“ zur Präsentation ihres Werkes:
Am Freitag, 02.12.2016 um 18:00 Uhr im Jugendzentrum JZI Imst wird es neben der Buchpräsentation süße Kostproben aus dem Rezeptteil und die Gelegenheit zum Plaudern mit allen Beteiligten geben. Natürlich steht das Kochbuch auch zum Verkauf bereit!
Die Schülerinnen stellen den gesamten Verkaufserlös des Kochbuches unmittelbar dem ABC-Café und dessen Weiterentwicklung zur Verfügung. Damit unterstützen sie das Integrationsbüro im Ausbau der ABC-Café-Angebote.
Das Kochbuch „Hinter Gerichten stecken Geschichten“ wird an folgenden Verkaufsstellen erhältlich sein: Verein ISSBA Weltladen, UBUNTU im Rahmen der Kunststraße, Café Rosengartl, Sparkassa Haiming und Tourismusbüro Sautens.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.