29.03.2017, 15:03 Uhr

Imster helfen Imster Familien

Diakon Andreas Sturm (Pfarre Imst) – Katharina Reheis und Marianne Ewerz (beide Marketenderinnenverein Imst) – Gitti Flür (Stadtgemeinde Imst). (Foto: Fotos Stadtgemeinde Imst vlnr)
IMST. Im Rahmen des Adventmarktes hat der Imster Marketenderinnenverein wiederum fleißig Schinken- und Krautspazln ausgekocht. Daraus ergab sich ein sehenswerter Spendenbetrag von 1.700 Euro. Ein Teil davon (500 Euro) wurde an eine bedürftige Imster Familie übergeben. Die verbleibenden 1.200 Euro gelangten auf das Spendenkonto der Pfarre und Stadt Imst „Imster helfen Imster Familien“. Die Übergabe erfolgte am 24. März mittels eines Symbolschecks durch Marianne Ewerz und Katharina Reheis, seitens der Marketenderinnen. Diakon Andreas Sturm und GR Brigitte Flür vertraten die Pfarre und die Stadt Imst. Ein herzliches Vergelt´s Gott allen Mitwirkenden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.