21.09.2014, 19:59 Uhr

Mit Madeco zum Lesotho Sky Race nach Südafrika

Thaler: "Es ist sehr erfreulich, dass mich der Bau-Generalunternehmer „MADECO“ aus Innsbruck wie schon im letzten Jahr nun auch bei den Reisekosten nach Südafrika unterstützt." (Foto: Foto: Thaler)
Hochklassige Etappenrennen gewinnen weltweit immer mehr Aufmerksamkeit. Besonders spannend ist die Entwicklung in Südafrika. "Als meine Teamkollegen letztes Jahr von einer anspruchsvollen Rundfahrt im südafrikanischen Königreich Lesotho schwärmten und mit beindruckendem Bild- und Videomaterial zurückkehren war die Entscheidung gefallen", berichtet Radprofi Guido Thaler. Die Veranstalter bauten das Rennen weiter aus, womit das Rennen den UCI-S2 Status hat – wie auch die TransAlp in Europa und ebenso nur als 2er-Team absolviert werden kann.

Gemeinsam mit seinem Trainer Mathias Nothegger folgte der Nassereither per Einladung und nahm mit dem 21.09. die sechs Etappen auf dem südafrikanischen Hochplatteau zwischen 1.500 und 2.000 Metern über dem Meeresspiegel in Angriff. "Wir freuen uns auf diese Bike-Rundfahrt, welche in ein Abenteuer verpackt ist und nutzen die gemeinsamen Tage gleich zur Planung der restlichen Saison, die mit einem persönlichen Highlight erst Ende Oktober in die Winterpause übergeht ", so Thaler abschließend.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.