07.03.2018, 11:18 Uhr

Wolfgang Neururer (FPÖ Imst) wird auf dietiwag.org wegen Hitler Screenshot angegriffen

BEZIRK (ps). Im Tagebuch auf "dietiwag.org" finden sich folgende Screenshots mit folgendem Kommentar:
Bei „Wolfgang“ handelt es sich um Wolfgang Neururer, (noch) Bezirksparteiobmann von Imst, „Brigitte“ ist Brigitte Gröber, die (gerade noch) geschäftsführende Stadtparteiobfrau der FPÖ Imst.
Denn auf diese Veröffentlichung hin wird der Tiroler FPÖ-Obmann Markus Abwerzger – der raschen Order aus Wien rasch folgend – die beiden Funktionäre circa heute noch in relativ hohem Bogen aus der Partei schmeißen müssen.


Wolfgang Neururer rechtfertigt diese tatsächlich von ihm versandten Bilder so: "Ein aktuell ausgeschiedenes Parteimitglied schickte diese, ich leitete die Bilder weiter um meinen Parteifreunden zu signalisieren, sie sollen vorsichtig sein, es könne eine Racheaktion von der entsprechenden Person ausgehen", diese sei auch passiert, indem die Sreenshots an die dietiwag.org weitergeleitet worden wären. Neururer verweist weiter darauf, dass er nur innerhalb einer Whatsappgruppe die Bilder geschickt habe, nicht öffentlich wie etwa via facebook. Er ist sich sicher, die Angelegenheit sei "halb so schlimm".

AKTUELLE Reaktion der FPÖ Tirol Causa Imst:

„Die FPÖ Tirol teilt mit, dass sowohl der Imster BPO Wolfgang Neururer als auch Brigitte Gröber, gegen die derzeit ein Ermittlungsverfahren in der Causa dietiwag.org läuft, bis zum Abschluss des Verfahrens ihre Funktionen und ihre Mitgliedschaft ruhend gestellt haben. Zugleich wurde Landesparteisekretär Fabian Walch mit der Führung der laufenden Geschäfte beauftragt.“ (FPÖ Landtagsklub)


Reaktion Markus Bernardi (oben beschuldigtes, ausgeschiedenes Parteimitglied)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.