03.05.2018, 07:21 Uhr

Erfolgreiches Vereinsjahr der Schützengilde Roppen

Der Stolz der Schützengilde Roppen - der erfolgreiche Schützennachwuchs
ROPPEN (ea). Kürzlich zog die Schützengilde Roppen im Rahmen der Jahreshauptversammlung Bilanz über das abgelaufene Vereinsjahr. Oberschützenmeister Gebhard Ennemoser konnte dazu unter anderem Bürgermeister Ingo Mayr, Ehrenoberschützenmeister Hartl Ennemoser und die zwei Ehrenmitglieder Hans Heiß und Ewald Auer begrüßen. Der (Erfolgs-) Bericht des Oberschützenmeisters und der Sportleiter Gewehr, Pistole, Jugend und Armbrust konnte sich sehen lassen. Mehr als 50 Medaillen eroberten die Roppener SportschützInnen bei Bezirks-, Landes-, Staats- und Internationalen Meisterschaften. Mit Marie-Theres, Katharina und Hans-Hermann Auer waren gleich drei SchützInnen bei der Weltmeisterschaft mit der Armbrust in Kroatien im Einsatz. Aktuell sind Marie-Theres und Katharina Auer Mitglieder des Österreichischen Nationalkaders und bestreiten für Österreich internationale Wettkämpfe mit dem Luftgewehr und der Armbrust.
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung konnten die Nachwuchsschützen ihre Medaillen und Pokale für die Vereinsmeisterschaft entgegennehmen. Wie Oberschützenmeister Gebhard Ennemoser betonte, ist Roppen eine von wenigen Schützengilden im Bezirk Imst, die sehr viel Zeit in die Nachwuchsarbeit investieren – der aktuelle Bezirks-Jugend-Sportleiter kommt mit Norbert Stefani aus Roppen! Nach dem offiziellen Teil klang der Abend gemütlich bei einer Jause und einem Gläschen „Zielwasser“ aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.