13.10.2016, 10:33 Uhr

Überraschung im Cup geschafft

Oleg Weber (links) erzielte beim 3:1-Cupsieg der SPG Silz/Mötz in Kundl zwei Tore. (Foto: Peter Leitner)
SILZ (pele). In der Meisterschaft lief zuletzt so ziemlich alles aus dem Ruder, kam die SPG Silz/Mötz zwei Mal gehörig unter die Räder. Dementsprechend waren die Oberländer in der Cup-Partie beim SC Kundl krasser Außenseiter. Konnten als solcher aber gehörig überraschen.
Oleg Weber war es, der die SPG im Achenstadion bereits in der 13. Minute in Führung brachte. Alexander Schaber legte in der 18. Minute das 2:0 nach. Kundl verkürzte durch Fabio Hütter zwar auf 1:2 (25.), doch Weber markierte mit seinem zweiten Treffer in der 36. Spielminute den 3:1-Auswärtserfolg und damit den Viertelfinaleinzug für die SPG Silz/Mötz.
Ein Erfolg, welcher der Mannschaft auch in den kommenden Spielen in der Tiroler Liga wieder neues Selbstvertrauen geben sollte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.