Ausstellungseröffnung | "Neugemalte Wirklichkeit 2.0"

Heroikus Enteriőr, 2012

Eine Gemeinsame Ausstellung von KünstlerInnen aus Österreich & Ungarn, die mit und ohne (körperliche oder intellektuelle) Einschränkungen leben.

Die Ausstellung Neugemalte Wirklichkeit wurde im Herbst 2012 im Rahmen des vor 3 Jahren gestarteten Chancengleichheitsprogramms der Ungarischen Nationalgalerie eröffnet. Die gemeinsame Ausstellung der zeitgenössischen KünstlerInnen, die mit und ohne (körperliche oder intellektuelle) Einschränkungen leben, wird vom Balassi Institut gefördert und 2013/14 in verschiedenen europäischen Großstädten präsentiert. Die Wanderausstellung war seither auch in der Ungarischen Akademie in Rom zu sehen, wo sie mehrere Tausend begeisterte Besucher angelockt hat. Dort konnten italienische und ungarische KünstlerInnen mit und ohne Handicap gemeinsam ausstellen. Mitte Dezember vorigen Jahres war die Ausstellung in der Ungarischen Botschaft Berlin zu sehen. Wichtig beim gesamten Ausstellungskonzept ist, dass nirgends angegeben wird, welche KünstlerInnen mit Einschränkungen leben und welche nicht.

Vom 23. Jänner bis 6. Februar 2014 kommt die Ausstellung nach Wien in die Botschaft von Ungarn, wo die Werke ungarischer und österreichischer KünstlerInnen gemeinsam ausgestellt werden.

Das Projekt wird vom Ungarischen Ministerium für Humanressourcen, dem Balassi Institut und der Ungarischen Nationalgalerie gemeinsam organisiert und gefördert. Dann kehrt sie im Dezember 2014 in die Ungarische Nationalgalerie zurück, wo sich alle KünstlerInnen mit ihren Werken dem ungarischen Publikum vorstellen werden.

Schirmherr der Ausstellung ist Miklós Soltész, ungarischer Staatssekretär für Soziales und Familie.

Ausstellende KünstlerInnen aus Ungarn:
Csaba Fürjesi, www.csabafurjesi.com
Zsolt Gyarmati, www.zsoltgyarmati.com
Ervin Hervé-Lóránth, www.herveart.com
László Fark
Zsuzsa Kalmár
Ica Zilahi

Ausstellende KünstlerInnen aus Österreich:
Andrea Bauer, www.kleinegalerie.at
Jürgen Vanek, www.juergenvanek.at
Faek Rasul, www.kleinegalerie.at

Kuratorin der Ausstellung: Bernadette Dán (im Auftrag der Ungarischen Nationalgalerie)

!!! Der Besuch der Ausstellungseröffnung ist nur mit Voranmeldung möglich, diese richten Sie bitte an protokollwien@mfa.gov.hu !!!

Die Ausstellung ist von Mo-Fr 8:30 bis 16 Uhr, bei freiem Eintritt zu besichtigen. Wir bitten um telefonische Voranmeldung unter 01/ 537 80 300.

Eine Veranstaltung von der Botschaft von Ungarn, Ungarisches Ministerium für Humanressourcen, Ungarische Nationalgalerie, Kleine Galerie und Balassi Institut.

Wann: 23.01.2014 18:30:00 bis 06.02.2014, 16:00:00 Wo: Aula der Botschaft von Ungarn, Bankg. 4-6, 1010 Wien auf Karte anzeigen
Autor:

Collegium Hungaricum Wien aus Leopoldstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.