26.10.2016, 21:51 Uhr

Am Nationalfeiertag - ein Besuch im Burgtor, das Mahnmal des unbekannten Soldaten - die Krypta

Wien: Heldenplatz | Das Burgtor (auch Heldentor) befindet sich an der Ringstraße gegenüber der großen Museen.
In der sog. Krypta befindet sich das Mahnmal der Opfer der Weltkriege, besonders des ersten 1914 - 1918. Hierzu weiß Wikipedia:

Ab Ende Februar 1934 wurde das Äußere Burgtor nach einem Architekturwettbewerb durch Rudolf Wondracek, einem Schüler von Otto Wagner, zu einem den Gefallenen des Ersten Weltkrieges gewidmeten Heldendenkmal umgebaut, wobei die äußere Form des Bauwerks nicht verändert werden durfte.[4] An den beiden Schmalseiten führen Feststiegen zur dachlosen Ehrenhalle, welche der Architekt damit begründete: „Die Helden des Weltkrieges sind unter freiem Himmel gefallen, sie sollen unter freiem Himmel geehrt werden.“ Im Inneren wurde nördlich von der Fahrbahn eine Krypta für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges errichtet. Darin befinden sich ein von Wilhelm Frass aus rotem Marmor geschaffenes Epitaph eines toten Soldaten und ein schlichter Altar. Bis zum November 2012 waren zehn Ehrenbücher mit den Namen der im Krieg gefallenen Österreicher in Vitrinen ausgestellt, deren Seiten täglich umgeblättert wurden. Die Bücher wurden nach der Renovierung entfernt und am 30. November 2012 dem Österreichischen Staatsarchiv übergeben.
Für die Finanzierung der Errichtung des Heldendenkmals hatte man den schon im Ersten Weltkrieg verwendeten „Wehrmann in Eisen“ erneut in Dienst gestellt. Die zehn Ehrenbücher wurden aus diesen Spenden finanziert. Obwohl das Epitaph noch nicht fertig war, wurde das Heldendenkmal am 9. und 10. September 1934 im Rahmen einer patriotischen Feier eröffnet.[5] Am 15. März 1938 legte hier auch Adolf Hitler einen Kranz nieder und Hermann Göring besuchte am 27. März die Ehrenstätte. In dieser Krypta wird jeden Sonntag eine Heilige Messe gelesen.

Zum generellen Bauwerk weiß auch Wikipedia einiges:

https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84u%C3%9Feres_Bu...(Wien)

Heute war es möglich, einige Bilder zu erlangen.
9
2 10
2 9
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
18 Kommentareausblenden
37.849
Karl B. aus Liesing | 26.10.2016 | 21:54   Melden
86.775
Heinrich Moser aus Ottakring | 26.10.2016 | 22:04   Melden
28.440
Karl Vidoni aus Innsbruck | 26.10.2016 | 22:16   Melden
28.440
Karl Vidoni aus Innsbruck | 26.10.2016 | 22:16   Melden
86.775
Heinrich Moser aus Ottakring | 26.10.2016 | 22:18   Melden
30.899
Friederike Kerschbaum aus Neusiedl am See | 26.10.2016 | 22:20   Melden
56.631
Hedwig H. aus Donaustadt | 26.10.2016 | 22:21   Melden
86.775
Heinrich Moser aus Ottakring | 26.10.2016 | 22:25   Melden
13.354
Edith S. aus Wieden | 26.10.2016 | 23:13   Melden
86.775
Heinrich Moser aus Ottakring | 26.10.2016 | 23:19   Melden
75.601
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 27.10.2016 | 07:39   Melden
13.529
Anna Aldrian aus Graz-Umgebung | 27.10.2016 | 08:26   Melden
86.775
Heinrich Moser aus Ottakring | 27.10.2016 | 10:19   Melden
111.789
Birgit Winkler aus Krems | 27.10.2016 | 13:35   Melden
48.583
Monika Pröll aus Rohrbach | 27.10.2016 | 16:02   Melden
86.775
Heinrich Moser aus Ottakring | 27.10.2016 | 16:44   Melden
11.387
Marie O. aus Graz | 28.10.2016 | 21:32   Melden
86.775
Heinrich Moser aus Ottakring | 28.10.2016 | 21:39   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.