Verwaltung und Justiz
Oberdrosnerin Potetz-Jud neue Präsidentin des Landesverwaltungsgerichts

Andrea Potetz-Jud wurde von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil als neue Präsidentin des Landesverwaltungsgerichts angelobt.
  • Andrea Potetz-Jud wurde von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil als neue Präsidentin des Landesverwaltungsgerichts angelobt.
  • Foto: Landesmedienservice
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Andrea Potetz-Jud wird die neue Präsidentin des burgenländischen Landesverwaltungsgerichts. Die Nachfolgerin von Manfred Grauszer kommt aus Oberdrosen und tritt ihre neue Funktion am 2. März an.

Zuvor am Verfassungsgerichtshof und in BH Güssing

Andrea Potetz-Jud verfügt über Praxis in der Verwaltungsgerichtsbarkeit sowie in der Justizverwaltung und war zuletzt als stellvertretende Bezirkshauptfrau und Leiterin des Referates Sicherheit und Verkehr in der Bezirkshauptmannschaft Güssing tätig. Zuvor arbeitete sie im Verfassungsgerichtshof als Asylkoordinatorin, als Organisationsleiterin des Präsidiums und als stellvertretende Präsidialdirektorin.

"Ich bin davon überzeugt, dass Potetz-Jud hervorragende Arbeit leisten wird“, zeigte sich 
Landeshauptmann Hans Peter Doskozil überzeugt, der die neue Gerichtspräsidentin angelobte.

Zweiter Anlauf

Der Kür der neuen Präsidentin waren im Jahr 2019 heftige Turbulenzen vorausgegangen. Aus Justiz und Politik hagelte es Proteste, nachdem bekannt wurde, dass sich Christina Krumböck, die frühere Büroleiterin von Landeshauptmann Niessl, für die Gerichtsfunktion beworben hatte. Die Regierung musste die erste Ausschreibung zurücknehmen und startete eine zweite. Auf diese hin hatten sich außer Potetz-Jud noch acht andere Personen beworben.

Das Landesverwaltungsgericht ist Berufungsinstanz für alle Landesrechtssachen wie Naturschutz,- Jagd-, Baurecht, Landesvergaben und Gemeindeangelegenheiten. Hinzu kommen Bundessachen wie Gewerbeordnung, Wasserrecht und Abfallwirtschaftsgesetz, die in mittelbarer Bundesverwaltung vom Landeshauptmann oder Bezirksverwaltungsbehörden besorgt werden, aber auch alle Verwaltungsstrafsachen. Das Landesverwaltungsgericht Burgenland besteht aus neun Richtern.

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen