Basketball - 2. Bundesliga
Knappe Auftaktniederlage der Blackbirds Jennersdorf gegen Mattersburg Rocks

16Bilder

Gleich im ersten Spiel stand für die Blackbirds ein Burgenland-Derby-Kracher an. Die Jennersdorfer trafen in der Heimstätte, dem Aktiv Park Güssing, auf das Auswärtsteam der Mattersburg Rocks. Mannschaft und Fans der Rocks zeigten von Beginn an, dass sie mit voller Punkteanzahl nach Hause fahren möchten. 

Der Anfang war sehr intensiv und hektisch, beide Mannschaften waren gleichauf. Dann nutzen die Mattersburger im zweiten Viertel die Schwächephase der Gastgeber und konnten sich ein wenig absetzen. Halbzeitstand 32:41 für die Rocks. Im dritten Viertel wurde die Defensive der Blackbirds immer lückenhafter und das Offensivspiel brachte nicht viel ein. 

Im letzten Viertel schwor Daniel Müllner, Coach der Blackbirds, seine Mannschaft auf eine Aufholjagd ein. Das heimische Publikum merkte, dass es nun gebraucht wurde und unterstützte das Team lautstark. In dieser Endphase zeigte vor allem Matthias Klepeisz, mit 19 Punkten bester Scorer, seine Qualitäten und sorgte für den Ausgleich. Corey Hallett von den Mattersburg Rocks fixierte jedoch per Dreier den Sieg der Gäste. Die Blackbirds verlieren knapp mit 66:68.

Coach Müllner gab am Ende des Spiels zu Protokoll: "Gratulation an die Rocks, sie haben verdient gewonnen! Trotzdem war die kämpferische Leistung in Ordnung, aber wir wissen, dass wir noch an einigen Baustellen arbeiten müssen!"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen