Arbeitslosigkeit: Rückgang im Bezirk Jennersdorf am stärksten

Die Arbeitslosigkeit ist im Mai im Burgenland stark zurückgegangen, mit Abstand am stärksten in den beiden südlichsten Bezirken.

Das Arbeitsmarktservice (AMS) Jennersdorf registrierte im Bezirk 426 Arbeitslose, im Mai 2016 waren es zum Vergleich 536. Der Rückgang betrug 20,5 %.

Im Bezirk Güssing waren 685 Personen ohne Beschäftigung, vor einem Jahr waren es 827 gewesen. Das bedeutet ein Minus von 17,2 %.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen