Okay von Grundverkehrsbehörde fehlt noch
"Life Resort" in Henndorf hat einen Käufer gefunden

Ein Kaufvertrag mit der Infinity Life Resort GmbH liegt vor, es fehlt nur noch die Zustimmung der Grundverkehrsbehörde.
  • Ein Kaufvertrag mit der Infinity Life Resort GmbH liegt vor, es fehlt nur noch die Zustimmung der Grundverkehrsbehörde.
  • Foto: Martin Wurglits
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Für das insolvente und seit über drei Jahren geschlossene Hotel "Life Resort" in Henndorf gibt es einen Käufer. "Am 17. Mai wurde ein Kaufvertrag abgeschlossen, der aber noch der Genehmigung durch die Grundverkehrsbehörde an der Bezirkshauptmannschaft Jennersdorf bedarf", berichtet Masseverwalterin Barbara Senninger. Diese habe für eine endgültige Entscheidung aber noch diverse Unterlagen angefordert.

Laut einem Bericht des "Kurier" handelt es sich bei dem Käufer um den Hotelier und Investor Siegmund Kahlbacher, dem auch das Hotel Sacher in Baden und das Hotel "Vier Jahreszeiten" in Lutzmannsburg gehören.

Kahlbacher hat mit dem russischen Investor Iskander Karimow die Infinity Life Resort GmbH gegründet und will laut "Kurier" fünf bis sechs Millionen Euro in den Komplex investieren. Als Gesundheits- und Sporthotel solle es unter anderem über den größten "Infinity-Pool" Österreichs verfügen und sich auf Anwendungen gemäß traditioneller chinesischer Medizin spezialisieren.

Das Vier-Sterne-Hotel "Life Resort" war zum Zeitpunkt seiner Insolvenz im Juni 2016 mit 65 Mitarbeitern und 192 Betten das größte Hotel im Bezirk Jennersdorf.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
1 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen