06.10.2017, 18:23 Uhr

Jennersdorf nun besser vor Hochwasser geschützt

Drei Hochwasser-Rückhaltebecken wurden um 2,45 Millionen Euro errichtet. (Foto: jdf-events.at)
Die Stadt Jennersdorf vor Überflutungen zu bewahren, ist die Aufgabe jener Schutzbauten, die bei einem Festakt ihrer Bestimmung übergeben wurden.

Drei Rückhaltebecken wurden errichtet, eines am südlichen Grieselbach mit 485.000 m³ Fassungsvermögen, eines am nördlichen Grieselbach mit 70.000 m³ und eines im Körblergraben mit 8.200 m³.

Die Kosten betrugen 2,45 Millionen Euro, wie Bürgermeister Bernhard Hirczy bei der Eröffnung bekanntgab. 47 % übernimmt der Bund, 40 % das Land und 13 % die Stadtgemeinde Jennersdorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.