22.11.2016, 15:07 Uhr

Zauberhaftes Jennersdorf in Buchform

Die Jennersdorferin Petra Werkovits bei der Bearbeitung ihres Manuskriptes.
Jennersdorf: Kulturzentrum |

Petra Werkovits und Peter Vukics vergleichen den Bezirk Jennersdorf mit der Toskana.

Jennersdorf (ak). „Wir haben zwei Flüsse, zwei Täler, zwei Hügelketten, zwei Nachbarstaaten und eine Reihe charmanter Widersprüche“, so sehen Petra Werkovits und Peter Vukics den Bezirk Jennersdorf mit seinen zwölf Gemeinden. In „Jennersdorfer Impressionen“, so der Titel ihres neuen Buches, bereisen die beiden Herausgeber gemeinsam den Bezirk Jennersdorf von (Deutsch) Kaltenbrunn bis Kalch und erzählen dessen lebendige Geschichte in unterhaltsamer Dialogform. Ereignisse, Originale und Lokale, aber auch historische Begebenheiten verschmelzen zu einer amüsanten und kurzweiligen Biographie.

Reich bebildert

Die Idee zum Buch stammt von Bezirkshauptmann Hermann Prem, die Fotos zum Buch lieferte der Fotoklub „Die Bildermacher“. „Hofrat Prem gab die Publikation in Auftrag“, so Werkovits. „Ihm schwebte ein reich bebilderter Band vor, welcher das Gemeinsame des Bezirkes Jennersdorf hervorhebt und gleichzeitig allen zwölf Gemeinden ein individuelles Profil verleiht.“

Biennale Venedig

„Bereits im Mai 2011 erschien im Residenz Verlag die Publikation „Das Künstlerdorf Neumarkt an der Raab“, welche das Autorenduo Werkovits/Vukics erfolgreich im Rahmen der Biennale in Venedig präsentierte. Petra Werkovits ist selbständige Kulturmanagerin und unter anderem auch Vorsitzende des Kulturvereines „Künstlerdorf Neumarkt an der Raab“. Der Journalist Peter Vukics, ebenfalls Vorstandsmitglied des Kulturvereins, studierte Publizistik und Politikwissenschaften in Wien. Für ihre Publikation „Generation 21“, die zur gleichnamigen, von Petra Werkovits kuratierten Ausstellung in der bgld. Landesgalerie erschienen ist, erhielt sie 2015 den German Design Award in Gold.

Buchvorstellung

Das Buch wird am 6. 12. 2016 um 16 Uhr im Kulturzentrum in Jennersdorf vorgestellt. Die limitierte Auflage von 1500 Werken wird voraussichtlich schnell vergriffen sein. Daher ist es ratsam, sich das Juwel frühzeitig zu sichern. Das Buch kann bereits bei der Buchpräsentation um 25 Euro und später in den Gemeindeämtern um 30 Euro käuflich erworben werden. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung vom Gesangverein Jennersdorf, der seinerseits dem Publikum die im Herbst erschienene CD „Chorflair“ darbieten wird.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.