23.05.2017, 13:34 Uhr

Zwei "Mistkäfer" für St. Martin/Raab und Rudersdorf

Die Volksschule St. Martin an der Raab wurde für ihre Bemühungen rund um das Jahresthema Recycling ausgezeichnet. (Foto: BMV)
Für ihr Engagement in der Abfallvermeidung haben der Kindergarten St. Martin an der Raab und das Rudersdorfer Bildungs- und Beschäftigungszentrum (BBZ) den burgenländischen Umweltpreis "Goldener Mistkäfer" erhalten.

"Im Kindergarten ist Recycling heuer das Jahresthema", berichtet Leiterin Brigitte Zotter. Spaziergänge, bei denen die Kinder viel weggeworfenen Müll entdeckten, waren der Ausgangspunkt. Während einer mehrwöchigen Phase ohne herkömmliches Spielzeug wurde Recycling-Material zum Spielen verwendet. Auch fürs Faschingsfest wurden gebrauchte Materialien zu Kostümen verarbeitet. Höhepunkt war das Sommerfest, bei dem die Kinder Recycling-Gewand bei einer "Modenschau" vorführten.

Das BBZ hat den Preis für seine Bemühungen erhalten, ausgediente Gebrauchsgegenstände zu reparieren und wieder gebrauchstauglich zu machen. "Das erspart große Abfallmengen", erklärt BBZ-Leiterin Hedwig Granabetter. Zwölf Fachkräfte beschäftigen sich im Rahmen von "Re-Use" mit der Reparatur von Elektrogeräten, Unterhaltungselektronik, Textilien, Geschirr, Küchengeräten oder Rasenmähern. Die aufgerüsteten Artikel werden entweder von ihren Besitzern wieder abgeholt oder in einem eigenen Laden zu günstigen Preisen weiterverkauft.

Weitere "Goldene Mistkäfer" vergab der Burgenländische Müllverband an den Kindergarten Wiesen, die Volksschule Stotzing, die Volksschule Donnerskirchen und die Neue Mittelschule Neudörfl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.