05.09.2014, 23:55 Uhr

Dreiländereck bietet grenzenloses Radvergnügen

Das Neuhauser Hügelland lässt sich per Drahtesel perfekt erkunden - mit oder ohne Elektroantrieb. (Foto: Naturpark Raab)
Für Radler bietet das Neuhauser Hügelland die ideale Möglichkeit, die Routen von gleich drei Staaten kennenzulernen.

In Slowenien führt der Dreiländer-Radweg bis Motovilci und bis zum bekannten Schloss Grad. Auf ungarischer Seite passiert man unter anderem die Grenzdörfer Unter- und Oberzemming. In Österreich gehört der gesamte Südteil des Bezirks Jennersdorf zum Radler-Eldorado.

Elektrofahrräder für das Radvergnügen im Naturpark Raab-Örseg-Goricko können unter anderem im Gasthaus Sampl in Neuhaus ausgeliehen werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.