Weltkärntnerin Chiara Thaler

Die musikalische WeltkŠärntnerin Chiara

Diesen Mittwoch sang die Kärntnerin Chiara Thaler im Aserbaidschanischen Kulturzentrum in Wien unter dem Motto „Lieder bauen Brücken“. Bei dem gemeinsamen Auftritt mit Fidan Huseynova aus Aserbaidschan soll die Verbundenheit, die durch Musik entsteht ausgedruckt werden.

Musikalische „Weltkärntnerin“

Vom Land Kärnten wurde Chiara zu einem Event ins Casineum Velden geladen. Dort gab sie  international bekannte, englischsprachige Songs und ein Kärntnerlied zum Besten. Chiara zählt somit offiziell zu Österreichs musikalischen Repräsentantinnen. Letzten Sommer war sie in Afrika und im Herbst in Aserbaidschan. Nun ist sie der Einladung als „Weltkärntnerin“ gefolgt. 
„Sie sind in der Welt zuhause, aber in Kärnten daheim. Die rund 200 ,Ehrengäste‘, die sich in den Weihnachtsferien auf Einladung von Margit Heissenberger, Geschäftsführerin der ,Initiative für Kärnten‘, und Landeshauptmann Peter Kaiser im Casineum in Velden versammelten, hatten eines gemeinsam: den Glauben an Kärnten und die starke Verbundenheit mit ihrem Heimatland“, so Landeshauptmann Peter Kaiser.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen