Vorstandswechsel im TVB Steyrtal

Christine Dörfel, ihre Stellvertreterin Bernadette Reinthaler und Geschäftsführerin Eva Lubinger  bei der Übergabe an den neuen Vorsitzenden des TVB Nationalpark Region Steyrtal Christian Finner.
  • Christine Dörfel, ihre Stellvertreterin Bernadette Reinthaler und Geschäftsführerin Eva Lubinger bei der Übergabe an den neuen Vorsitzenden des TVB Nationalpark Region Steyrtal Christian Finner.
  • Foto: TVB Steyrtal
  • hochgeladen von Martina Weymayer

STEYRTAL. Die bisherige Obfrau Christine Dörfel übergab nach ihrer schon zu Beginn geplanten Funktionsperiode, den Vorsitz an Christian Finner vom Gasthof Sandner Linde aus Steinbach/Steyr. Dörfel bleibt gemeinsam mit Robert Steinbichler (Wirt im Dorf, Molln) als Stellvertreter dem Vorstand des Tourismusverbandes Steyrtal erhalten.

„Durch die großartige Unterstützung und Mitarbeit vieler Touristiker aber auch tourismusinteressierter Bewohner des Steyrtals ist in den letzten Jahren sehr viel für die Region bewegt worden. Es hat Spaß gemacht, zu sehen, wie intensiv in den einzelnen Arbeitsgruppen unserer Zukunftswerkstätte gearbeitet wurde und natürlich nach wie vor gearbeitet wird“, so Dörfel in Ihrem Rückblick,.

Im Rahmen der Zukunftswerkstatt ist das Konzept NEU 2011 – 2016 entstanden, in dem zu jedem Schwerpunkt der NP-Region Steyrtal Arbeitsgruppen gegründet wurden.

„Mit unseren Schwerpunkt-Angeboten Rad & MTB, Wandern, Kulinarik und Kultur inmitten der außergewöhnlichen Naturkulisse der Nationalpark-Kalkalpen Region liegt die Ausrichtung der Region voll im Trend der Urlaubs- und Ausflugsgäste. Der konzeptionellen Weiterentwicklung in diese Richtung wird daher auch in Zukunft besonderes Augenmerk geschenkt werden“, ist der neue Vorsitzende Christian Finner auch für die Zukunft zuversichtlich.

14.000 Nächtigungen pro Jahr

Mit rund 14.000 Nächtigungen pro Jahr kann die Region auf eine gute Entwicklung in den letzten Jahren zurückblicken. Zunehmend mehr an Bedeutung gewinnt der Tagestourismus. So nützten 2013 rund 110.000 Gäste das schöne Steyrtal als Ausflugsziel. Alleine die Steyrtal-Museumsbahn beförderte 2013 an die 19.000 Gäste in die Region.

„Die Erwartungen der Ausflugsgäste sind eine Kombination aus Naturerlebnis, Kulturerlebnis und ganz wichtig die Kulinarik. Da können wir punkten. Und wenn wir wie unsere Gäste denken, müssen wir über den Tellerrand hinausschauen und uns noch stärker mit der gesamten Nationalpark Region vernetzen. Da steckt noch Potential für die Besucher und für die Verbände drin“, schätzt Christine Dörfel die künftige Entwicklung ein.

Exzellenter Netzwerker

„Als exzellenter Netzwerker und Ideengeber sehe ich unseren neuen Obmann Christian Finner als perfekten Motor dafür, dass es mit vollem Schwung für die Region weitergeht.“, freut sich Dörfel über ihren Nachfolger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen