PV macht in Schlierbach Schule

SCHLIERBACH (wey). Seit Kurzem ist die Volksschule Schlierbach nicht nur eine "Kreativ"-, sondern auch eine "Sonnenschule". Am Gebäudekomplex von Volksschule und Musikheim ging eine neue 3-KWpeak-Photovoltaikanlage in Betrieb. Auch im Unterricht wird das Thema erneuerbare Energie thematisiert. Der Strom kommt in Zukunft zwar noch immer aus der Steckdose, jedoch direkt vom Kraftwerk auf dem Dach. Die Schüler können den produzierten Strom auf einem Display in der Schule ablesen. Die PV-Anlage versorgt aber nicht nur die Schule mit Strom, sie leistet auch einen wichtigen Beitrag zur Energiewende. Das Projekt wurde vom Land Oberösterreich gefördert. Der Großteil der verbleibenden Kosten wird durch alle vier im Gemeinderat vertretenen Fraktionen aufgebracht.

Autor:

Martina Weymayer aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.