140 Jahre Feuerwehren in Molln
"Wasser-Latsch’n für das Löschwasser"

<f>Einsatzkleidung </f>der FF Frauenstein von 1908.
3Bilder
  • <f>Einsatzkleidung </f>der FF Frauenstein von 1908.
  • hochgeladen von Martina Weymayer

MOLLN. Das Museum im Dorf in Molln zeigt noch bis Ende Oktober die Sonderausstellung "140 Jahre Feuerwehr".

MOLLN (wey). Genau genommen wurde die Feuerwehr Molln bereits im Dezember 1877 gegründet. Ein Großbrand im Ortsteil Dorf – Pranzl – war der Anlass dafür.

Gründungsjahre:
• 1877 - FF Molln
• 1896 - FF Breitenau
• 1905 - FF Frauenstein
• 1924 - FF Ramsau

Der erste Kommandant war Christof Piesslinger. Zu dieser Zeit war es üblich, dass vor allem bei Bauernhöfen sogenannte "Wasser-Latsch’n" eingerichtet wurden, um notwendiges Löschwasser zu haben. Im Falle eines Brandes war es übrigens selbstverständlich, dass die Bäuerin die Handwasserpumpe bediente. Durch die schrittweise Motorisierung durch Motormäher waren Bauern und Knechte gefragte Leute, denn sie konnten mit den in der Folge entwickelten Motor-Spritzpumpen umgehen.

Der ursprüngliche Bau von Feuerwehrhäusern war in der Nähe der Kirche, wo die Kirchenglocken zur Signalisierung von Katastrophen zum Einsatz kamen.
Die aktuelle Sonderausstellung über die örtlichen Feuerwehren im Museum im Dorf läuft noch bis 31. Oktober. Infos zu allen Schwerpunkten des Museums unter museum.molln.cc

Autor:

Martina Weymayer aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.