Nationalratswahl 2019
13.000 Stimmen sind das Ziel

Christian Dörfel, Monika Sohneg, Sabine Herndl, Markus Tempelmayr und Wolfgang Brandstätter (v.li.)
  • Christian Dörfel, Monika Sohneg, Sabine Herndl, Markus Tempelmayr und Wolfgang Brandstätter (v.li.)
  • Foto: Staudinger
  • hochgeladen von Franz Staudinger

Am 29. September 2019 findet die Nationalratswahl statt. Die Parteien bringen ihre Kandidaten in Stellung – so auch die ÖVP im Bezirk Kirchdorf.

BEZIRK KIRCHDORF (sta). Insgesamt vier Kandidaten stellt der Bezirk auf der "Liste Sebastian Kurz – Die neue Volkspartei". Auf der Wahlkreisliste Traunviertel sind Wolfgang Brandstätter aus Steinbach an der Steyr, Monika Sohneg (St. Pankraz) und Sabine Herndl aus Klaus vertreten. Auf der Landesliste Oberösterreich ist neben den drei Wahlkreiskandidaten auch Markus Tempelmayr aus Ried im Traunkreis wählbar.


Dörfel hofft auf Zugewinne

11.600 Stimmen konnte der Bezirk Kirchdorf bei der vergangenen Nationalratswahl für sich verbuchen. "Das sollten dieses Mal schon mehr sein. Ich erhoffe mir 13.000 Stimmen – das ist mein Wahlziel", sagt ÖVP-Bezirksparteiobmann Christian Dörfel aus Steinbach an der Steyr. "Unsere Kandidaten eint eines: Sie haben in ihren Regionen bereits politische Erfahrung gesammelt und leben auch, was sie vertreten. Wir haben kein eigenes Wahlprogramm, aber seit Jahren ein gemeinsames Ziel. Wir gestalten unsere Heimat und sind den Menschen verpflichtet. Auch im Interesse der nachfolgenden Generationen."

Im Fokus steht der ländliche Raum

ÖAAB-Landessekretär Wolfgang Brandstätter kandidiert als Bestgereihter aus dem Bezirk Kirchdorf auf der Wahlkreisliste Traunviertel auf Platz drei. Ihm sind naturgemäß die Anliegen der Arbeitnehmer wichtig. "Im Fokus steht dabei der ländliche Raum, wo die Rahmenbedingungen so geschaffen werden müssen, dass die Arbeitnehmer auch bleiben und nicht abwandern. Leistung muss sich auch wieder lohnen. Nur eine Stimme für die ÖVP garantiert echte Chancen für ländliche Regionen wie den Bezirk Kirchdorf."

Monika Sohneg (OÖVP-Frauen) möchte die Tourismus- und Freizeitbetriebe stärken. "Die vielen Klein- und Mittelbetriebe bilden gemeinsam mit Tourismus- und Freizeitwirtschaft das Rückgrat unserer Region und garantieren Arbeitsplätze. Gemeinsam mit ihren Mitarbeitern sorgen sie für den Wohlstand von uns allen."

Sabine Herndl ist Ortsbäuerin in Klaus und vertritt die Interessen der Landwirtschaft. "Damit auch in Zukunft junge Familien am Land leben wollen, müssen wir die Gemeinden und Betriebe stärken und mehr Bewusstsein für unsere Produkte schaffen. Unsere Lebensmittel haben eine hohen Standard, aber wir müssen sie auch an den Mann bringen."

Markus Tempelmayr ist mit 21 Jahren der jüngste Kandidat. Er kommt aus der Jungen ÖVP und sagt: "Für uns Junge ist es wichtig, dass es ein ausgeglichenes Budget gibt um unser Land zukunftsfit zu halten. Mir ist es auch wichtig, dass das Wohnen für junge Menschen erschwinglich bleibt. Sich Eigentum zu schaffen, muss weiter möglich sein."

Autor:

Franz Staudinger aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.