SPÖ fordert Nachbesserungen bei OÖ. Wohnbeihilfe

BEZIRK (wey). Die SPÖ hat die sofortige Evaluierung der von FP und VP beschlossenen Wohnbeihilfen-Einschnitte beantragt. "Familien mit mehreren Kindern müssen oft Verluste von über 1000 Euro hinnehmen. Daher muss rückwirkend finanziell nachgebessert werden", fordert Ewald Lindinger (SPÖ). „Wer in OÖ Hilfe braucht, bekommt sie auch“, kontert Christian Dörfel (ÖVP). Jede Form der Unterstützung durch die öffentliche Hand müsse regelmäßig geprüft werden. Sollte es tatsächlich zu Härtefällen kommen, werde man sich etwas überlegen. "Eine Beibehaltung des früheren Systems war (durch die Schuld der SPÖ) nicht mehr finanzierbar", sagt Christian Hartwagner (FPÖ). "2008 wurde die Wohnbauförderung als Wahlzuckerl erhöht. Es muss der SPÖ bewusst gewesen sein, dass das nicht finanzierbar ist."

Autor:

Martina Weymayer aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.