Samba im Almtal! Brasilianer kommt

Vinicius Galvao Leal kommt vom VSC Debrecen zur Union Pettenbach, Walter Waldhör, Trainer der Union Pettenbach (re.)
4Bilder
  • Vinicius Galvao Leal kommt vom VSC Debrecen zur Union Pettenbach, Walter Waldhör, Trainer der Union Pettenbach (re.)
  • hochgeladen von Wolfgang Feichtinger

Samba im Almtal. Brasilianischer Profi wechselt von VSC Debrecen zur Union Pettenbach in die Landesliga

Die Union Pettenbach landet einen Transfercoup. Fußball-Profi „Vinicius“ wechselt von Ungarn ins Almtal. Er kam, sah und siegte. Mal sehen ob dies auch in Zukunft für die Union Pettenbach gilt. Auf jeden Fall lautet sein vollständiger Name „Vinicius Galvao Leal“ und kommt ursprünglich aus Brasilien. Sein Geburtstort ist Porto Alegre, welches an der Ostküste Brasiliens liegt. Viele Fußball-Profis kommen aus Brasilien nach Europa, so auch Vinicius. Der 28 –Jährige Brasilianer wechselte bereits 2009 zum ungarischen Erstligist VSC Debrecen, wo er zu Beginn in der Amateurmannschaft seine ersten Einsätze bekam. Im Anschluss kämpfte er sich sogar in die erste Mannschaft rauf und feierte 2x den ungarischen Meistertitel sowie einmal den Pokalsieg mit dem Club. Seine Position wird definitiv im Mittelfeld angesiedelt sein, da er als Flügelspieler mit einem starken linken Fuß gilt.

Die Union Pettenbach reagiert somit auf die vielen Abgänge, sechs an der Zahl, und bringt mit Vinicius Galvao Leal etwas Samba ins Almtal. Ebenfalls neu im Team von Trainer Walter Waldhör sind Valentin Kronberger und Dietmar Gruber aus Bad Wimsbach, Toni Mandir von St.Martin im Mühlkreis, sowie Stefan Duvnjak vom ATSV Stadl-Paura.

„Wir hatten in der Transferzeit nun einen enormen Umbruch. Es haben uns 6 wichtige Stammkräfte verlassen, zudem muss auch Stammspieler Thomas Löberbauer aufgrund einer Verletzung für längere Zeit pausieren. Ich denke nicht dass wir uns heuer zu den Mitfavoriten zählen können. Das wichtigste wird sein so schnell wie möglich eine Einheit zu bilden. Die Neuzugänge sollen sich so schnell wie möglich ins restliche Team einfügen und dann wird man sehen wo die Reise hingehen kann. Wir haben uns nun bewusst dazu entschieden den jungen Spielern eine größere Chance zu geben. Somit werden zwei Eigenbauspieler vom erweiterten Kader heuer Ihre Chance bekommen sich in der Landesliga West zu beweisen,“ so Walter Waldhör, Trainer der Union Pettenbach.

Man darf auf jeden Fall wieder gespannt sein ob die Almtal-Kicker in der BTV Landesliga West erneut um den Aufstieg mitspielen können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen