Faustball Bundesliga
TuS Kremsmünster mit neuen Herausforderungen

Der TuS will wieder jubeln.

Nach der Schlappe der Vorwoche hofft der TuS am 30. November 2019 in Linz (Hüttnerschule, 17 Uhr) auf die ersten Punkte der laufenden Meisterschaft der 1. Bundesliga.

KREMSMÜNSTER (sta). Viel wird davon abhängen, wie die TuS-Fünf die letzten Niederlagen wegstecken kann und ob Angreifer Florian Winterleitner eine komplette Spielrunde durchhält. „Im Training mit moderater Belastung passt alles, bei fordernden Spielen über mehrere Sätze schwillt der Fuß immer wieder an“, weiß der 26-jährige.

Neue Sorgen im Angriff

Als Ersatz wird Stefan Zehetner nicht zur Verfügung stehen, hat sich der Neuzugang des TuS doch in der Auftaktrunde ein tellergroßes Hämatom am Gesäß zugezogen. Ob er in der 2. Bundesliga (ebenfalls Samstag, Linz Rennerschule, 17 Uhr) zum Einsatz kommen kann entscheidet wohl der Arzt kurzfristig.
Dagegen hofft das erfolgreiche Landesliga Team am Sonntag in Freistadt auf weiteren Punktezuwachs. Bis auf den arrivierten Richie Huemer tummeln sich nur 15 und 17 jährige Youngsters im 3er Team der Grün-Weißen. „Für die Jungs geht es vor allem darum Erfahrungen in der dritthöchsten Spielklasse Österreichs zu sammeln“, so Huemer.

Autor:

Franz Staudinger aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.