16.09.2014, 11:03 Uhr

Viola Pichler: Profi mit dem Brennstab

GRÜNBURG (wey). Beide arbeiten im Holz- und Geschenkeladen Gasplmayr in Grünburg. Seit fast 13 Jahren ist Viola Pichler im Betrieb. Die Brandschrift hat sie hier von der Pike auf gelernt. "Für mich ist Viola eine irrsinnig wertvolle Mitarbeiterin und eine außergewöhnliche Persönlichkeit", ist ihr Chef Dominik Gasplmayr stolz. Er erklärt: "Die Brandmalerei ist ein ganz altes Gewerbe. Früher war sie hauptsächlich im ländlichen Bereich vertreten, etwa zum Verzieren von Möbeln."
Heute kommt Viola Pichler mit dem Brandmalen kaum nach. Ob Jausenbrettl oder Weinkiste - dank der Brandschrift bekommt alles eine persönliche Note. Vom feinen Schriftzug bis zum größeren Motiv, den Gestaltungsideen sind kaum Grenzen gesetzt. "Anfangs musste ich mir Linien vorzeichnen", erinnert sich Viola Pichler. "Mit den Jahren verfeinert man allerdings die Technik. Es dauert eine Zeit, bis die Schrift wirklich gleichmäßig wird."

"Alles geht Hand in Hand"
Einen Testlauf braucht die Waldneukirchnerin nicht mehr. Mittlerweile geht es direkt ans Werkstück. Das meiste hat sie in wenigen Minuten erledigt, aber es kann auch einmal vorkommen, dass sie zwei, drei Stunden arbeitet. "Man macht schon etwas Außerordentliches", so Pichler. Das hat sich auch schon herumgesprochen, denn die Kunden kommen mittlerweile von weit her. Viola Pichler ist mit Freude bei der Sache, aber auf eine Feststellung legt sie Wert: "Wir haben ein ganz tolles Team, das gut harmoniert. Bei uns geht alles Hand in Hand." Infos: www.gasplmayr.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.