25.08.2016, 16:38 Uhr

Die Wölfe aus dem ehemaligen Tierpark Enghagen genießen ihr neues Leben

Greece | 2016 05 19 | The five wolves from Animal Park Enghagen (AT) at ARCTUROS Environmental Center in northern Greece. Here: Wolf Sienna.

Tiere im griechischen Schutzzentrum Arcturos untergebracht

ROSSLEITHEN, AETOS (sta). Die Tierschützer von "Vier Pfoten" überstellten die Wölfe nach der Übernahme in das nordgriechische Wolfschutzzentrum Arcturos, wo sie nun endlich ein artgemäßes Zuhause haben. Die Tiere wurden Anfang MAi diese Jahres aus dem ehemaligen Tierpark Enghagen geretet.

Nach der behördlichen Sperre von Enghagen 2012 drohten die Tiere ihrem Schicksal überlassen zu werden. 2015 schließlich konnte VIER PFOTEN zuerst für die Bären, danach für die Berberaffen und zuletzt die Wölfe eine Lösung finden.

„Die Wölfe haben sich laut unseren Kollegen von Arcturos hervorragend eingelebt und genießen ihr neues Leben sehr. Kein Wunder – sie haben jetzt 3 Hektar wunderschöne Grünfläche und viele Rückzugsmöglichkeiten zur Verfügung“, erzählt Martina Pluda, Kampagnenleiterin von Vier Pfoten Österreich. „Dass es ihnen gut geht, sieht man auch an ihrem entspannten Gesichtsausdruck und ihrem schönen Fell. Wir haben uns sehr gefreut, nach den zahlreichen Berichten nun auch Fotos dieser wunderschönen Tiere zu bekommen.“

Wie die Arcturos-Mitarbeiter mitteilten, sind die Charaktere der Tiere äußerst unterschiedlich. Während einige von ihnen nach wie vor sehr scheu sind, sind andere sehr neugierig und mögen auch Besuch von Menschen. Die Wölfe haben übrigens endlich auch Namen bekommen: Die Männchen heißen Blake und Jasper, die Weibchen Sienna, Zelda und Orianna.

„Natürlich können Tiere, die so lange in Gefangenschaft verbracht haben, nie wieder in die Wildnis entlassen werden. Aber Arcturos mit seiner artgemäßen Tierhaltung kommt der Freiheit schon sehr nahe. Es ist ein schönes Gefühl, die geretteten Tiere so gut versorgt zu wissen“, meint Martina Pluda.

VIER PFOTEN...
....ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation setzt sich mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten für den Tierschutz ein. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunde und -katzen, Nutz-, Wild- und Heimtiere sowie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung. Mit Niederlassungen in Österreich, Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, Rumänien, der Schweiz, Südafrika, Ungarn und den USA sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.www.vier-pfoten.at

Fotos: Arcturos
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.