Vier Pfoten

Beiträge zum Thema Vier Pfoten

1 1 9

Tierschutzprojekt der Vier Pfoten
Waldviertel-Ausflugstip: Bärenwald Arbesbach

Brumca ist eine 28jährige Braunbärin, die bis 1998 als "privates Haustier" in einem Zwinger in der Nähe von Wiener Neustadt gehalten wurde und aufgrund ihrer desolaten Jugend am liebsten alleine ist. Der 32jährige Vinzenz ist ein 200 kg schwerer syrischer Braunbär, der zunächst als Zirkusbär fungierte und danach als "Besucherattraktion" in einem betonierten Graben bei Mariazell gelebt hat. Was haben beide gemeinsam? Sie wohnen derzeit - mit drei anderen Braunbären (Erich, Tom, Emma) im...

  • Krems
  • Oliver Plischek
7

Kopfgeld 2000 Euro!!!
Unfassbare Tierquälerei: Ente in Ried Beine abgeschnitten

Ried im Innkreis/Lochen (OTS) - Beim Spazierengehen mit ihrem Hund sah eine Riederin am Freitag Vormittag eine flugunfähige Wildente neben einem Weg hinter dem Freibad sitzen, die auch nicht wegflog, als sich ihr Hund näherte. Nach einem Anruf bei der Wildtierhotline der Tierschutzorganisation Pfotenhilfe nahm sie die Ente mit und übergab sie einem Mitarbeiter der Pfotenhilfe, der sofort sah, dass ihr beide Beine etwa ab der Hälfte abgeschnitten wurden. Bei der genauen Untersuchung stellte...

  • Ried
  • stella witt
3

Tierrettung
Drei kleine Igel-Waisen in Haringsee

HARINGSEE: Zunächst dachten sich die Anrainer noch nichts, als sie in ihrem Garten in Wolkersdorf vorige Woche drei winzige Igelbabys ohne Elterntiere sahen. Als die Babys jedoch am nächsten Tag immer noch allein waren und noch dazu jämmerliche Laute von sich gaben, bargen sie sie und brachten sie in die von VIER PFOTEN geführte Eulen- und Greifvogelstation Haringsee (EGS). Mutter von Auto überfahren „Da in unmittelbarer Nähe gerade ein Igel überfahren worden war, vermuten wir, dass das...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
3

Wildtiere
Drei Igel-Waisenbabys gerettet

WOLKERSDORF/HARINGSEE. Zunächst dachten sich die Anrainer noch nichts, als sie in ihrem Garten in Wolkersdorf vorige Woche drei winzige Igelbabys ohne Elterntiere sahen. Als die Babys jedoch am nächsten Tag immer noch allein waren und noch dazu jämmerliche Laute von sich gaben, bargen sie sie und brachten sie in die von VIER PFOTEN geführte Eulen- und Greifvogelstation Haringsee (EGS). „Da in unmittelbarer Nähe gerade ein Igel überfahren worden war, vermuten wir, dass das die Mutter der...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Das hundefreundlichste Hotel in Oberösterreich befindet sich in Ampfwang (Bezirk Vöcklabruck): Reitzentrum Hausruckhof.

Reisen mit vier Pfoten
Hundefreundlichstes Hotel in OÖ

Das Urlaubsportal www.hundehotel.info mit Sitz in Friedburg (Bezirk Braunau) hat im Rahmen des hundehotel.info-Awards die 50 hundefreundlichsten Hotels ausgezeichnet. Darunter befindet sich auch ein Hotel aus Oberösterreich (Ampflwang). OÖ. Das Reitzentrum Hausruckhof in Ampflwang (Bezirk Vöcklabruck) belegt ist Oberöstereichs Nummer Eins bei den hundefreundlichsten Hotels. Im österreichweiten Vergleich kommt es immerhin auch auf Platz 19 von 550 bewerteten Betrieben. Inmitten der sanften...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Igel sind durch Mähroboter gefährdet, darum sollten diese nur tagsüber eingesetzt werden.
2

Die Grünen Burgenland
Wolfgang Spitzmüller appelliert zum Igelschutz

Die Grünen Burgenland warnen vor Gefahren für Igel durch Mähroboter. BURGENLAND. Igel sind die Verlierer der Motorisierung, der Autoverkehr ist schon lange ein großes Problem für sie, die Todesrate hoch. Seit einigen Jahren sind die Rasenmähroboter eine zusätzliche große Gefahrenquelle geworden. Der GRÜNE Umwelt- und Tierschutzsprecher Wolfgang Spitzmüller appelliert eindringlich, die Rasenmähroboter ausschließlich tagsüber zu betreiben, da Igel vor allem nachtaktiv sind. Bei den...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
In der Eulen- und Greifvogelstation Haringsee werden derzeit viele kleine Vogelbabys aufgezogen.
1 5

Jungtierzeit
Die EGS Haringsee wird zum Kindergarten

Der Frühling ist die Zeit der Jungtiere. Auch das Team derEulen- und Greifvogelstation (EGS) Haringsee betreut derzeit vor allem sehr viele gerettete Jungvögel. Damit gleicht die EGS wie jedes Jahr im Mai und im Juni einem Kindergarten.  HARINGSEE. Ein besonders herziger Zugang ist ein kleiner Uhu-Nestling aus Großhöflein. Der Arme war vermutlich von seinen wesentlich größeren Geschwistern aus dem Nest gedrängt worden. „Schon bei der Bergung war er sehr hungrig“, erzählt Expertin Brigitte...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
14 11 4

Die Vier Pfoten - Mehr Menschlichkeit für Tiere
Die Weiterführung des Vereins muss gesichert sein!!!

Nach dem überraschenden Tod des Gründers des Tierschutzvereins "Vier Pfoten", Helmut Dungler, gibt es keine Frage, dass der sinnvolle Verein weiter bestehen muss! Er setzt sich für Tiere in Not auf der ganzen Welt ein, hilft nach Naturkatastrophen, befreit nicht artgerecht gehaltene Tiere und kümmert sich um tiergerechte Transporte. Auch skrupellose Tierhändler wie z.B. von Hundwelpen, werden ausgeforscht, und das grausame "Mulesing", dabei wird Merinoschafen eine Hautfalte meist unbetäubt aus...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Tatjana Rasbortschan
Beim Tierschutzkongress im Tiergarten Schönbrunn diskutierten Ai Weiwei, Alexander Van der Bellen und Heli Dungler (v.l.) 2018 über die Anliegen der Tiere.
1

Tierschutzorganisation Vier Pfoten
Gründer Heli Dungler starb an einem Herzinfarkt

Mit nur 56 Jahren schloss "Vier Pfoten"-Grüner Heli Dungler für immer seine Augen. Grund: Herzinfarkt. Auch ganz Wien ist in Trauer über den Tod eines großen Tierschützers. WIEN. Heli Dungler erblickte im Jahr 1963 in Waidhofen an der Thaya das Licht der Welt. Nun, nur 56 Jahre später, schloss er diese in Bethlehem in Südafrika für immer. Gestartete hat der passionierte Tierschützer seine Karriere bereits sehr früh. Gleich nach seinem Zivildienst ging es nach Wien um dort im Jahre 1984...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Die Gemeinde St. Peter ob Judenburg liegt idyllisch am Fuße der Seetaler Alpen.
10

Die Gemeinde St. Peter ob Judenburg besticht durch Familienfreundlichkeit und Innovation - wir haben uns ganz genau umgesehen.
St. Peter ob Judenburg – Ein Ort zum Verweilen

Malerisch gelegen und sehr innovativFamilienfreundlich und innovativ - St. Peter hat für jeden etwas zu bieten. ST. PETER. Malerisch schmiegt sich St. Peter ob Judenburg an die Wälder der Seetaler Alpen, schon von Weitem grüßt der markante Kirchturm, dessen Zwiebel seit heuer in neuem Glanz erstrahlt, die Autofahrer, die von Richtung Judenburg auf der B317 unterwegs sind. St. Peter hat sich über die Jahre als beliebte Wohnsitzgemeinde und als geografisch gut gelegener Gewerbe- und...

  • Stmk
  • Murtal
  • Murtaler WOCHE
Haustiere und Halloweenspass passen nicht zusammen.

Halloween
Haustiere verzichten gerne auf Gruselfaktor

TIROL. Rund 38.000 Hunde fühlen sich in Tirol wohl, bei der Anzahl der Hauskatzen gibt es nur ungefähre Schätzungen. Gemeinsam hoffen die Haustiere aber vor allem auch Halloween entspannt verbringen zu können. Am 31. Oktober wird es wieder gruselig – auch für Heimtiere. Halloween steht vor der Tür. Besonders Kinder nutzen die Chance, sich als Hexe, Vampir oder Zombie zu verkleiden und von Haus zu Haus zu gehen, um Süßigkeiten zu sammeln. Für Hunde, Katzen und Kleintiere kann Halloween jedoch...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Wanderhühner wechseln häufig ihren Platz auf frische Weideflächen.
2

Tierschutz
Moosdorfer Wanderhühnereier tragen Vier Pfoten-Gütesiegel

Hühner, die jede Woche auf frische Wiesen gesetzt werden und deren Bruderhähne auch aufgezogen werden: Das sind glückliche Hühner. WIEN, MOOSDORF. Die Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" achtet unter anderem auf ein glückliches Leben für Hühner. Die Wanderhuhn GmbH aus Moosdorf trägt künftig das Gütesiegel "Tierschutz-kontrolliert" der Stufe Gold für eine optimale Haltung und Aufzucht von Bruderhähnen. Die Moosdorfer Wanderhühner Für Wolfgang Wallner, Geschäftsführer der Wanderhuhn...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Gruppenfoto beim Bätenwald
1 2 11

Fahrt ins Blaue
Fahrt ins Blaue mit der ÖTK-Sektion Rosalia

Letztes Wochenende fand die 2tägige Fahrt ins Blaue der Sektion Rosalia statt. 47 Teilnehmer besuchten in Langenlois das Loisium , die Kamptalwarte und natürlich den dazugehörigen Heurigen. Nach der Nächtigung im Waldviertlerhof besuchten wir Arbesbach wo der Ägydiuskirtag abgehalten wurde. Nach einer Wanderung erreichten wir den Bärenhof  der "Vier Pfoten". Eine Führung durch den Bärenwald bringt uns das Leben der Bären näher. Schlecht versorgte und gepeinigte Tiere werden hier aufgefangen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • ÖTK sektion Rosalia
1 3

EGS Haringsee
Igelbabys suchten verzweifelt nach Mutter

Von den insgesamt sechs verwaisten Igelbabys überlebten zumindest fünf. Diese werden jetzt in der EGS Station Haringsee aufgepeppelt und ausgewildert.  HARINGSEE. Sie kamen sozusagen tröpferlweise. Insgesamt sechs Igelbabys sind über mehrere Tage aus benachbarten Gärten in Marchegg in die von  Eulen- und Greifvogelstation Haringsee (EGS) gebracht worden. Von der Mutter fehlte jede Spur, sie ist wahrscheinlich verunglückt. „Die Bewohner der Gärten waren sehr aufmerksam und engagiert;...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
5

Mahd
Kleine Sumpfohreulen wurden beim Mähen zu Waisen

BERNHARDSTHAL.  Die Landwirte im nördlichen Weinviertel achten bei der Mahd in der Regel vorbildlich auf nistende Vögel. Aufgrund einer, salopp gesagt, späten Familienplanung kam es leider vor kurzem dennoch zu einem tödlichen Mähunfall im Bernhardsthal, aus der zwei Sumpfohreulenbabys als Waisen hervorgingen. Sie sind die jüngsten Pfleglinge in der von VIER PFOTEN geführten Eulen- und Greifvogelstation Haringsee (EGS). Sechs Eier „Die beiden Jungtiere stammen aus einer ungewöhnlich späten...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Mensen in Kufstein und Innsbruck im "Vier Pfoten" Test.

Mensen-Check
Innsbruck und Kufstein im "Vierpfoten"-Vergleich

Im März startete "Vier Pfoten" seine neue Kampagne „What the Food“ für mehr Tierwohl an Österreichs Mensen. Über 30 öffentliche österreichische Hochschulen wurden nach Transparenz, Herkunft ihrer tierischen Produkte und darüber hinaus nach vegetarischen und veganen Alternativen im Speisenangebot gefragt. INNSBRUCK (hege). Die Mensen der Fachhochschule Kufstein und der Universität Innsbruck wurden dem Faktencheck der Tierschutzorganisation unterzogen. In den Kategorien Transparenz,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

LESERBRIEF
Geschützte Wortmarke Pfotenhilfe?

"Wie aktuell in einigen Print- und Onlinemedien zu lesen ist, erhielten in den vergangenen Wochen offenbar Tierschutzvereine, die das Wort „4 Pfoten“ oder „Pfotenhilfe“ im Namen haben, ein Schreiben von "Vier Pfoten International – gemeinnützige Privatstiftung", in denen sie aufgefordert werden, dringendst, den Namen ihres Vereines innerhalb einer gesetzten Frist zu ändern und klarzustellen, dass ihr Verein in keinem Zusammenhang mit dem Verein "Pfotenhilfe" steht. (...) Sollten diese Vereine...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Die kleine Waldohreule wurde in der EGS aufgefangen und wird nun durch Ammeneltern aufgezogen.
2

Eulen-Greifvogelstation
Baby-Waldohreule neben zwei toten Geschwistern gefunden

Eine Familie fand in ihrem Garten 3 Waldohreulen-Babys. Zwei der drei Tiere waren leider schon verstorben. Eines der Geschwister konnte allerdings gerettet werden und wird nun in der Eulen und Greifvogelstation großgezogen.  HARINGSEE.  Am Wochenende fand eine Familie in ihrem Garten in Staatz im Weinviertel eine Baby-Waldohreule am Boden liegend. Tragisches Detail: Sie lag neben ihren beiden toten Geschwistern. Die kleine Eule ist erst ca. zwei bis drei Wochen alt. Die Familie brachte das...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Die beiden winzigen Eichhörnchenbabys Bruno & Bailey
6

"Bruno und Bailey"
Baum gefällt: Zwei Eichhörnchenbabys gerettet

Zwei Eichhörnchenbabys wurden in Prottes durch einen Baumschnitt obdachlos. PROTTES. Sie plumpsten unsanft aus ihrem gut gepolsterten Nest. Glücklicherweise blieben sie dabei unverletzt. Engagierte Nachbarn brachten die beiden erst drei Wochen alten Tiere in die von VIER PFOTEN geführte Eulen- und Greifvogelstation Haringsee. Kobel wurde übersehen „Leider haben die Arbeiter den von der Eichhörnchenmutter so kunstvoll gebauten Kobel vor der Baumfällung nicht entdeckt“, sagt VIER PFOTEN...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Ein bisschen Kuscheln ist angesagt.
1 5

Frühlingsgefühle im BÄRENWALD Arbesbach:
Jerry und Vinzenz kuscheln und spielen, was das Zeug hält

Das freundliche Wetter hat die alten Zausel aus ihren Winterhöhlen gelockt. Wie gut gelaunt und ausgeschlafen Jerry und Vinzenz, Bewohner des von VIER PFOTEN geführten BÄRENWALD Arbesbach sind, zeigen diese Fotos. ARBESBACH. Man kann bei dieser puren Lebenslust gar nicht glauben, dass die beiden bereits über 30 Jahre alt sind. Sie kuscheln und spielen, was das Zeug hält. Und die Tatsache, dass sie beste Freunde sind, wird so richtig abgefeiert... Herzerwärmend „Es ist natürlich für uns...

  • Zwettl
  • Simone Göls

Greifvogelstation Haringsee
Schwan landet mitten in Siebenhirten

Er muss nach zahlreichen Versuchen schon verzweifelt gewesen sein: Ein Höckerschwan landete am 6. Jänner auf einer Straße mitten im Ort Siebenhirten im Weinviertel und konnte nicht mehr wegfliegen. Engagierte Anrainer konnten das Tier bergen und übergaben es den Tierpflegern der von VIER PFOTEN geführten Eulen- und Greifvogelstation Haringsee (EGS). SIEBENHIRTEN/HARINGSEE. „Bei seinen Startversuchen hat sich der Arme Abschürfungen zugezogen und ein paar Federkiele abgebrochen, weshalb er an...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Daunen-Gütesiegel
Daunenjacken ohne Tierleid

Daunen halten schön warm, sind weich und ein Naturprodukt. Aber die Gewinnung der Federn geht oft mit Tierleid einher. Beim so genannten Lebendrupf werden Gänsen bei lebendigem Leib die Federn brutal herausgerissen. Wer Tierleid beim Winterjackenkauf mit Sicherheit ausschließen möchte, sollte auf Produkte mit Daunenalternativen, wie etwa Primaloft, Lyocel oder Baumwolle setzen. Wer nicht auf Daunenprodukte verzichten will, aber kein Tierleid in Kauf nehmen möchte, der sollte auf die bestehenden...

  • Linz
  • Birgit Leitner
Die Augartenbesucher wurde über die Gefahren durch Hitze im Auto informiert.
1 2

Hohe Temperaturen können im Auto tödlich sein

Oft sterben Kleinkinder und Hunde in heißen Autos. Das ließe sich aber einfach vermeiden. Immer wieder hört man von zu Tode gekommenen kleinen Kindern in heißen Autos - erst vor kurzem starb ein Kleinkind in Vorarlberg, weil es im heißen Auto auf einem sonnigen Parkplatz zurückgelassen worden war. Aber auch Hunde sind im Sommer durch die Hitze gefährdet. Darum haben die Tierschutzorganisation Vier Pfoten und die Grünen Leopoldstadt die gemeinsame Info-Aktion „Hitze kann töten“ im Augarten...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Mathias Kautzky
Maxi und eines seiner Geschisterchen, die Igel werden in Haringsee aufgepäppelt.
1 3

Igel-Wahnsinn in der EGS: Maxi und seine fünf Geschwisterchen wuseln um die Wette

Im Jahr 2018 schon über 50 der kleinen Stacheltiere aufgenommen HARINGSEE. In der von Vier Pfoten geführten Eulen- und Greifvogelstation Haringsee (EGS) wuselt es derzeit gewaltig. Sechs kleine Igel-Waisen halten das Team um EGS-Leiter Hans Frey ganz schön auf Trab. Eine aufmerksame Gartenbesitzerin aus Fuchsenbigl hatte die stacheligen Geschwister, alleine oder zu zweit, an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen gefunden, sie irrten immer ohne die Mutter herum. Sie brachte sie schließlich der...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.