16.12.2017, 11:39 Uhr

Mollns Schülerhort voll ausgelastet

Kreative Bastelnachmittage im Schülerhort Molln (Foto: Gem. Molln)

Optimale Kinderbetreuungseinrichtungen bilden das Herzstück einer Gemeinde und sichern deren Zukunft ab.

MOLLN. Wie schon in den vergangenen Jahren darf sich der Schülerhort Molln auch im Schuljahr 2017/18 über ein volles Haus freuen. 39 Volksschüler besuchen den zweigruppigen Hort, darunter fünf Integrationskinder. Bei der Betreuung der Hortkinder wird viel Wert auf die soziale und emotionale Kompetenz gelegt, auf Selbstständigkeit und Selbsttätigkeit der Kinder sowie auf eine kompetente Lernbetreuung, die von einem gut ausgebildeten Team durchgeführt wird. Auch die sinnvolle Freizeitgestaltung ist ein wesentliches Anliegen. Die individuelle Begleitung jedes einzelnen Kindes steht im Mittelpunkt.

Darüber hinaus besteht eine sehr gute Zusammenarbeit mit den Horteltern. Alle ein bis zwei Monate werden Aktionen für Kinder und Eltern angeboten. Mitte November fanden z.B. zwei intensive Eltern-Kinder-Bastelnachmittag im Hort statt, sodass zahlreiche attraktive Geschenke am Adventmarkt Molln angeboten werden konnten.

Auf die Frage, was sie am Hort schätzt, antwortete eine Mutter: „Für meine Kinder ist der Hort eine zweite Familie. Das Team fördert die Kinder einzeln nach ihren Bedürfnissen, auch mit besonderen Lern- und Übungsmethoden. Es lebt Feste und Traditionen, bietet täglich eine „Gesunde Jause“ an und fördert Bewegung und Kreativität. Meine Kinder fühlen sich rundum wohl.“

Fotos: Gem. Molln
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.