12.10.2017, 08:28 Uhr

Unfall auf Pyhrnautobahn: Auto landete am Dach

Unfall auf A9: Auto landete am Dach (Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR)

Am 12. Oktober, gegen 5 Uhr früh, ist es auf der Pyhrnautobahn A9, rund einen Kilometer vor dem Knoten Sattledt in Fahrtrichtung Wels, zu einem Verkehrsunfall gekommen.

PETTENBACH. Aus noch unbekannter Ursache war ein Fahrzeug mit niederländischem Kfz-Kennzeichen auf ein Fahrzeug, gelenkt von einem Feuerwehrmann aus Pettenbach, der am Weg in die Arbeit war, aufgefahren. Das Fahrzeug überschlug sich und rutschte einige Meter auf dem Dach die Fahrbahn entlang. Der Wagen des Pettenbachers geriet ins Schleudern und kam an der Leitscheine zum Stehen.

Unverletzt und über die Beifahrerseite konnte der Feuerwehrmann das Unfallfahrzeug verlassen. Er leistete umgehend Erste Hilfe und alarmierte die Einsatzkräfte. Die beiden Insassen wurden nach der Erstversorgung durch einen Notarzt ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr Sattledt führte die Bergung des Fahrzeuges durch und reinigte gemeinsam mit den Mitarbeitern der ASFINAG die Unfallstelle. Die Autobahn musste für rund eine Stunde in Fahrtrichtung Wels gesperrt werden, es kam zu einem rund zwei Kilometer langen Rückstau.

Polizeimeldung zu diesem Unfall:

Ein 46-Jähriger Niederländer fuhr am 12. Oktober 2017, gegen 5:05 Uhr, mit seinem Pkw auf der A9, Gemeindegebiet Sattledt, Fahrtrichtung Wels. Seine 42-jährige Lebensgefährtin saß auf dem Beifahrersitz. Aus noch ungeklärter Ursache verriss er kurz vor dem Voralpenkreuz auf der Überholspur den Pkw plötzlich stark nach rechts, sodass er gegen den auf der 1. Fahrspur fahrenden Pkw eines 52-Jährigen aus Pettenbach prallte. Durch den seitlichen Anprall wurde der Pkw des 52-Jährigen nach rechts gegen die Leitschiene geschleudert, wo er zum Stillstand kam. Der Pkw des 46-Jährigen schleuderte ebenfalls nach rechts gegen die Leitschiene, wobei sich der Pkw überschlug und wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Eine nachkommende Pkw-Lenkerin, eine 24-Jährige aus Scharnstein, konnte dem auf dem Dach liegenden Pkw nicht mehr ausweichen und touchierte diesen.
Bei dem Unfall wurden die 42-Jährige und die 24-Jährige unbestimmten Grades verletzt und mit dem Roten Kreuz und Notarzt in das LKH Kirchdorf gebracht. An den Pkw der beiden Männer entstand Totalschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.