14.06.2018, 18:11 Uhr

Faustball Kremsmünster: TuS fixiert Klassenerhalt – nun soll ein Sieg über Enns her

Laurenz Hübners Einsatz im Schlager ist fraglich (Foto: Michael Ahrens)

Das Ziel des Klassenerhaltes haben sowohl der TV Enns als auch der TuS Raiffeisen Kremsmünster mit Bravour erreicht.

KREMSMÜNSTER. Während die Ennser nur drei Sätze während der gesamten bisherigen Meisterschaft abgeben mussten, hat der TuS Raiffeisen Kremsmünster in diesem Falle eine blütenweiße Weste mit 24:0 Sätzen. Am Samstag, 16. Juni 2018, um 14 Uhr, kommt es in Kremsmünster zum für den Aufstieg zwar unbedeutenden Schlager, den jedoch jede der beiden Teams gewinnen will.
„Wir wollen die bisherige Leistung nun natürlich mit einem Sieg gegen Enns krönen“, weiß auch Abwehrstütze Laurenz Hübner, hinter dessen Einsatz ein Fragezeichen steht. Bei einer Abwehraktion im Training verletzte sich der Jungstar an der Schulter, die ärztliche Untersuchung wird Aufschluss über seinen Einsatz geben. „Ansonsten wird eben ein anderer einspringen“, gibt sich Hübner gelassen. So werde der TuS diesmal wieder auf Florian Winterleitner setzen, zudem wird TuS2-Kapitän Tobias Lugerbauer im Aufgebot stehen. „Das sind zwar beide keine klassischen Mittelspieler, vielleicht wird aber Stefan Winterleitner meine Position übernehmen“, spekuliert er.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.