22.08.2016, 18:52 Uhr

Mühsames Unentschieden zum Saisonauftakt des Pettenbacher Damenteam

Union Pettenbachs Startelf (Foto: Manfred Feichtinger)

Vielversprechend war die Vorbereitung der Damenmannschaft aus Pettenbach. Sehr gute Ergebnisse und den letzten Feinschliff im Trainingscamp sorgten für positive Stimmung im Team. Doch zum Saisonauftakt kamen die Damen auswärts in Weibern nicht über ein 0:0 hinaus.

Trainer Florian Rauch zur Partie: "Die Partie hielt nicht das, was die Vorjahresplatzierungen beider Mannschaften versprachen. Mit je einem Lattentreffer auf beiden Seiten und einigen Großchancen wurde durchaus für Spannung gesorgt. Unterm Strich war es dann aber eher eine schwache Partie in der wir an unsere Form der Vorbereitung nicht anknüpfen konnten."

Es dominierte von Anfang an Hektik in der Partie, bei der beide Mannschaften mit langen Bällen versuchten zum Erfolg zu kommen. Spielerisch gelang den beiden Teams nicht wirklich viel. Auf Seiten der Pettenbacherinnen musste man allerdings auch ein paar Ausfälle zum Saisonstart hinnehmen, was die Aufgabe zu gewinnen erschwerte. Lediglich ein paar gute Möglichkeiten beiderseits, hätten die Partie entscheiden können. Am Ende hielt dann Torfrau Sophie Pöll den einen Punkt für die Union Pettenbach mit einer guten Parade fest.

Wie zufrieden sind die Spielerinnen der Union Pettenbach mit dem Unentschieden zum Saisonauftakt in Weibern?

"Nicht so zufrieden, da man sich vor Allem nach der guten Vorbereitung mehr erhofft hätte. Spielerisch waren wir in dieser Partie allerdings nicht so stark wie zuletzt. Daher geht die Punkteteilung in Weibern unterm Strich in Ordnung."

Sarah Feichtinger, Spielerin der Union Pettenbach
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.