24.09.2016, 21:32 Uhr

Ungefährdeter Sieg der Pettenbacher Ladies in Runde Fünf

(Foto: Manfred Feichtinger)
Pettenbach: f4l Almtal Arena Pettenbach | Einen ungefährdeten 2:0 Erfolg feierte die Pettenbacher Damenmannschaft am Samstag dem 24.09. zu Hause über St.Peter am Hart. Das Team von Trainer Florian Rauch begann äußerst schwungvoll und hatte mehrere gute Möglichkeiten. Gute und schnelle Kombinationen führten sehr schnell zum Torerfolg. Das erste Tor erzielte Lena Henzinger; das zweite Annika Dopona, welche nach einem herrlichen Zuspiel von Sarah Feichtinger in den Lauf bedient wurde. Die Gäste aus St.Peter am Hart waren durchaus bemüht den Rückstand wett zu machen, doch die spielerische Klasse der Pettenbacher Ladies war aber schlussendlich entscheidend.

Trainer Florian Rauch zur Partie:

„In der ersten Halbzeit spielte meine Mannschaft gut. Wir haben uns gute Chancen erarbeitet und sind schnell zum Torerfolg gekommen. Das Auftreten setzten sie genauso um wie wir es vorm Spiel besprochen hatten. In der zweiten Halbzeit war dann ein wenig die Luft draußen. Läuferisch war es einfach zu wenig. Wir hatten genug Chancen um ein drittes Tor zu erzielen, leider haben wir zu kompliziert gespielt. Der Sieg geht aber auf jeden Fall in Ordnung. Momentan haben wir die stärkste Abwehr der Liga mit den wenigsten Gegentoren. Das stellt mich zufrieden.“

Das nächste Spiel der Damenmannschaft findet am Samstag, 09.10. in der Almtal-Arena in Pettenbach statt. Anpfiff ist um 16:00 Uhr. Gegner ist Burgkirchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.