16.11.2016, 09:43 Uhr

Wanderpokal wieder bei der Polizei in Kremsmünster

Gerhard Zeilinger, Christa Peterseil, Gerhard Hütmeyer, Isabella Straßmayr, Manfred Hunger und Jasmin Piesinger (v.li.)

13. Sektor-Kegelturnier der Polizeiinspektionen Kremsmünster und Pettenbach

KREMSMÜNSTER / PETTENBACH. Dramatisches Finale beim 13. Sektor-Kegelturnier der Polizeiinspektionen Kremsmünster und Pettenbach Mitte November im Gasthaus Dorfstube in Inzersdorf. Bei den letzten Schüben lagen Manfred Hunger (PI Pettenbach) und Gerhard Hütmeyer (PI Kremsmünster) beinahe gleich auf. Erst mit dem letzten Schub und einer „Sau“ (Alle Neune) holte Gerhard Hütmeyer mit zwei Holz Vorsprung (274 Holz) seinen zweiten Turniersieg und den begehrten Wanderpokal wieder nach Kremsmünster, wo die Trophäe zumindest ein Jahr lang wieder den Polizeiposten ziert. Platz zwei mit 272 Holz für den vierfachen Turniersieger Manfred Hunger. Der dritte Rang ging mit 251 Holz an Gerhard Zeilinger von der PI Pettenbach. Franz Gruber, Turniersieger der letzten beiden Jahre, kam nur auf 239 Holz und musste sich mit dem sechsten Platz zufrieden geben. Die Damenklasse holte sich Isabella Straßmayr souverän mit 250 Holz vor Jasmin Piesinger mit 222 Holz und Christa Peterseil mit 183 Holz, alle von der PI Kremsmünster. Auch die inoffizielle Mannschaftswertung ging mit 17 Holz Vorsprung an die Polizei im Stiftsort.

Fotos: privat
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.