Young Roses präsentierten neue CD

Die Young Roses: Anna Maria Korenjak, Tanja Pogoriutschnig, Karin Feichteringer, Hemma Ogris, Birgit Pirmann, Anna Weratschnig, Martina Wutte, Katja Pogoriutschnig, Nadja Korenjak präsentierten ihre neue CD mit dem Musiker Simon Stadler
317Bilder
  • Die Young Roses: Anna Maria Korenjak, Tanja Pogoriutschnig, Karin Feichteringer, Hemma Ogris, Birgit Pirmann, Anna Weratschnig, Martina Wutte, Katja Pogoriutschnig, Nadja Korenjak präsentierten ihre neue CD mit dem Musiker Simon Stadler
  • Foto: Fotos: Dieter Arbeiter
  • hochgeladen von Verena Polzer

17 Songs umfasst die neue  CD „Mittn aus´m Herzn“ der bekannten "Young Roses“ aus der Fisolen- und Fassbindergemeinde St.Margareten im Rosental.

FERLACH. Mit „ Amoi seg ma uns wieda“ von Andreas Gabalier haben sich die feschen Rosentaler Dirndln bei der ORF-Sendung „Die große Chance der Chöre“ in die Herzen der österreichischen Zuseher gesungen und sich fürs Finale qualifiziert. Mittlerweile nähern sich die talentierten Mädels bei den Klicks auf Youtube der drei Millionengrenze. Im randvollen Ferlacher Rathausaal präsentierte das neunköpfige Ensemble nun die Lieder ihrer neuen CD "Mittn aussm Herzn". Musikalisch verantwortlich zeigte sich Tanja Pogoriutschnig, die neben der Chorleitung auch drei Songs für den neuen Tonträger komponiert hat. Neben Austropop macht die Formation auch Ausflüge in verschiedenste musikalische Bereiche und beweist damit große Bandbreite. Musikalisch mitgeholfen hat dabei auch Simon Stadler mit Gitarre und Keyboard.

Mehr als eine Bereicherung war das Mitwirken der Acappella-Gruppe "4 ME", die ebenfalls bei der großen Chance der Chöre auf der Bühne stand. Last but not least zeigten die St. Margaretener Buam in ihrer Alpenoberkrainerbesetzung, dass diese Musikstilrichtung hoch im Kurs steht.

Alle Bilder: Dieter Arbeiter

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen