Ferlach
Investitionen in die Zukunft

Gemeinderatssitzung in Ferlach: Cornelia Hribernik, Edith Oblitschnig, Ingo Appé, Astrid Kirschner-Mack, Sonja Woschnak, Franz Wutte und Andrea Müller-Tschebull (v.l)
  • Gemeinderatssitzung in Ferlach: Cornelia Hribernik, Edith Oblitschnig, Ingo Appé, Astrid Kirschner-Mack, Sonja Woschnak, Franz Wutte und Andrea Müller-Tschebull (v.l)
  • Foto: Ferlach
  • hochgeladen von Sabrina Strutzmann

Bei der gestrigen Gemeinderatssitzung in Ferlach waren die Hauptplatzgestaltung, Zukunftsinvestitionen und gleich mehrere Angelobungen Thema. 

FERLACH. Die Hauptplatzneugestaltung ist derzeit das größte Projekt der Stadtgemeinde. Der erste Bauabschnitt ist bereits abgeschlossen. Das neue Verkehrskonzept wurde im Gemeinderat jetzt vorgestellt: Mehr Platz für Fußgänger, mehr Radwege und weniger Verkehr. Die Durchfahrt über den Hauptplatz wird von Nord nach Süd wieder möglich, von Ost nach West ist der Hauptplatz nur mehr für Fahrräder befahrbar.
Der nächste Bauabschnitt erfolgt im Frühjahr. Da werden dann Bäume gepflanzt und das neue Lichtkonzept umgesetzt.
Daneben investiert Ferlach auch in Straßenausbau und Infrastruktur. Im städtischen Bauhof wird eine Lkw-Garage mit Waschplatz errichtet.

Neuverteilung der Referate

Weiters erfolgte in der Gemeinderatssitzung die Nachwahl eines Stadtratsmitgliedes und die Neuverteilung der Referate. Franz Wutte übernimmt als zweiter Vizebürgermeister das Referat für Bildungswesen, Familie und Gesundheit (die WOCHE berichtete). Stadträtin wird Sonja Woschnak und somit Referentin für Soziales, Märkte und Friedhöfe. Als neuer Gemeinderat wurde Michael Werner angelobt. Gemeinderätin Cornelia Hribernik wurde als Ersatzmitglied für den zweiten Bürgermeister angelobt, Ersatzmitglied für Stadträtin Woschnak ist die Gemeinderätin Edith Oblitschnig. 

Budget für 2020 beschlossen

Aufgrund der neuen Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung von 2015 wurde der Voranschlag erstellt. Ein ausgeglichenes Budget konnte für 202 erstellt werden. Im ordentlichen Haushalt sind Einnahmen 14,6 Millionen Euro vorgesehen. Einen Mehraufwand von 269.200 Euro ergeben die Landesumlage, Abgangszahlung zu den Krankenanstalten, die Allgemeine Sozialhilfe und die Kinderbetreuungszahlungen. Bei der Kommunalsteuer wurde auf die wirtschaftliche Entwicklung Rücksicht genommen und vorsichtig kalkuliert. 

Stadtwappen-Verleihung

Die Verleihung des Rechtes zur Führung des Ferlacher Stadtwappens geht an den Pensionistenverband Österreich, Ortsgruppe Ferlach sowie an den Kärntner Seniorenbund, Ortsgruppe Ferlach. Beide setzen sich seit Jahren zum Wohle der älteren Bevölkerung ein. 

2020-Jubiläen

100 Jahre Kärntner Volksabstimmung und 90 Jahre Stadt Ferlach: Diese zwei Jubiläen begleiten Ferlach 2020 mit Veranstaltungshiglights. Eine eigener Veranstaltungskalender wird gerade geplant.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen