Eisschnelllauf
Marathon am Längsee für jedermann

Machen Lust aufs Eislaufen: Landessportdirektor Arno Arthofer, Otmar Braunecker, Vanessa Herzog, ihr Manager und Trainer Tom Herzog und Rene Riepan
  • Machen Lust aufs Eislaufen: Landessportdirektor Arno Arthofer, Otmar Braunecker, Vanessa Herzog, ihr Manager und Trainer Tom Herzog und Rene Riepan
  • Foto: Pessentheiner
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Ein Marathon am Eis soll am 27. Jänner am Längsee über die Eisfläche gehen. Auch der Rauschelesee wird - als Ersatz - dafür vorbereitet. Jeder halbwegs fitte Eisläufer kann mitmachen.

KÄRNTEN. Das Interesse am Eislaufsport in Kärnten steigt. Grund dafür sind natürlich auch die Erfolge der Wahl-Ferlacherin Vanessa Herzog. Die Olympia-Teilnehmerin von 2018 (Pyeongchang) hat schon viele Weltcup- und EM-Erfolge gefeiert. Kürzlich gelang ihr ein Weltrekord in Südtirol. Natürlich macht sich aber auch die Arbeit des Kärntner Eislauf Verbandes um Präsident Otmar Braunecker und das Engagement all seiner Mitgliedsvereine bezahlt.
Heute gibt es rund 100 Nachwuchs-Eisschnellläufer und -eiskunstläufer in Kärnten. Und das, obwohl sich noch vor Jahren in diesem Bereich quasi gar nichts mehr getan hat.

Marathon-Distanz auf dem Eis

Am 27. Jänner gibt es nun die Möglichkeit, an den 4. Offenen österreichischen Eisschnelllauf-Marathon Meisterschaften (42,195 km) teilzunehmen. Olympia-Teilnehmer Braunecker hatte vor vier Jahren die Idee dazu. Bis dahin gab es weltweit keinen Eisschnelllauf-Marathon. "Meisterschaften schon gar nicht", sagt Braunecker.

Ersatzbahn in Keutschach

Die Veranstaltung wird vom Eislaufverein (EV) Wörthersee organisiert. Unter die Arme greift diesem der Kärntner und der österreichische Eislauf Verband. EV Wörthersee-Obmann Rene Riepan: "Jeder halbwegs fitte Eisläufer kann daran teilnehmen."
Der Längsee muss, um den Eisschnelllauf-Marathon dort austragen zu können, eine Eisdicke von 13 Zentimeter aufweisen. Eine Ersatzbahn wird aber bereits am Rauschelesee vorbereitet. Fallen beide Seen am 27. Jänner aus, wird der Weißensee am 17. Februar Austragungsort sein.
Auch das Rahmenprogramm der Veranstaltung kann sich sehen lassen (siehe unten).

-------------------------------------------------------------------------------------------

Anmeldung für die 4. Offene österreichische Eisschnelllauf-Marathon Meisterschaft am 27. Jänner:

  • Online: www.evw.at
  • Alle Rennen starten um 10 Uhr.
  • Siegerehrung: ca. 13.30 Uhr

Das Programm:

  • für Einsteiger: Distanz von 21,1 km
  • für Jugendliche bis 16 Jahre: 10 km
  • 130 m-Kurzstreckenwettkampf für Kinder bis Eisläufer höheren Alters
  • Eiskunstlauf-Schaulaufen der Kärntner Eiskunstlauf-Vereine

Weitere Termine 2019:

  • 1. Offene österreichische Eisschnelllauf-Marathon Meisterschaften über 100 km (Weißensee): 25. Jänner (Anmeldung: www.weissensee.nl)
  • 3. Offene österreichische Eisschnelllauf-Marathon Meisterschaften über 200 km (Weißensee): 1. Februar (Anmeldung: www.weissensee.nl)
  • Österreichische Staatsmeisterschaft im Eiskunstlauf in der Stadthalle Klagenfurt: 11. bis 14. Dezember 2019

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen